Neue Humorsphären: Was ist eigentlich ein „Schmutzli“?

Letzte Aktualisierung:
15331228.jpg
Alain Frei ist regelmäßig im TV zu sehen und seit vielen Jahren Mitglied des überaus erfolgreichen Ensembles von RebellComedy, das 2017 auf große Arena Tour geht. Foto: Robert Maschke

Eschweiler. „Mach Dich frei“ heißt das neue Programm von Alain Frei. Am Donnerstag, 14. September, 20 Uhr, steht der Kabarettist auf der Talbahnhof-Bühne. Mit seinem dritten Soloprogramm „Mach Dich Frei“ meldet sich Alain Frei eindrucksvoll zuruck.

Das verspricht der Künstler: Der Gewinner zahlreicher Comedypreise gehort der neuen Stand-Up-Generation an und ist einer der Senkrechtstarter der deutschen Comedyszene. Ganz nach dem Motto seines neuen Solos „Mach Dich Frei“ bestreitet er neue Wege in der Comedy, durchbricht alte Lachgewohnheiten und macht sich auf zu ganz neuen Humorspharen.

Er stellt sich den wichtigen Fragen der Menschheit: Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Und was ist eigentlich ein „Schmutzli“? Der geburtige Schweizer Comedian ist irgendwie so gar nicht schweizerisch. Frech, modern und ohne Tabus raumt er mit so allerhand angestaubten Vorurteilen auf und beweist, dass Schweizer alles andere als neutral sind.

Mit viel Charme legt er den Finger in die offenen Wunden der Gesellschaft und das ohne moralischen Zeigefinger. Die Welt ist sein Zuhause. Sie mit Humor und Ironie zu beschreiben, hat er sich zur Aufgabe gemacht.

Lehnen Sie sich zuruck, entspannen Sie sich, machen Sie sich frei von allem, was sie dachten uber Schweizer und Comedy zu wissen. Hier kommt Alain Frei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert