„Ne kölsche Jung“ verzückt die Narrengardisten

Letzte Aktualisierung:
11568610.jpg
Ein Höhepunkt war der Auftritt des kleinen Gardisten Tobias Reimann, der „Kölsche Jung“ von Brings sang.

Eschweiler. Den Ordens- und Beförderungsappell der KG Narrengarde Dürwiß in der Festhalle nutzte die Karnevalsgesellschaft, verdienste Mitglieder auszuzeichnen. Allen voran sagte die Jugendabteilung mit ihrem Leiter Gregor Wings Dankeschön: So erhielten Franz-Josef Franken, Vizepräsident Thorsten Schnitzler, Guido Andres und Standartenträger Paul Wolff die Ehrennadel der Nachwuchsabteilung.

Zuvor präsentierten die Kinder mit ihrem Präsidenten Fabian Wings, dass der Narrengarde um die Zukunft nicht Bange werden muss. Das Jugendtanzpaar Teresa Getz und Philip Martinett, die Kinder- und die Jugendtanzgruppe legten flotte Tänze aufs Parkett. Ein Höhepunkt war der Auftritt des kleinen Gardisten Tobias Reimann, der „Kölsche Jung“ von Brings sang.

Natürlich wurden auch die Sessionsorden ausgegeben, die in diesem Jahr sämtliche Dürwisser Ortsvereine zeigen. Die höchste Auszeichnung des Uniformierten Korps erhielt Präsident Patrick Nowicki. Kommandant Oliver Franken überreichte ihm den Garde-Verdienstorden.

Auf der Bühne wurde auch einiges geboten: Es tanzten die Komiteetanzpaare und -mariechen. Auch die Jugendkaafsäck mit Leiter Max Thoma heizten mächtig ein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert