Mullejaane machen ihren närrischen Nachwuchs fit für die Bütt

Letzte Aktualisierung:
Sie pauken jecke Tön, um die
Sie pauken jecke Tön, um die Bütt zu erobern: die 15 ersten „Lehrlinge” der Büttenredner-Akademie.

Eschweiler. Auf Initiative der Eischwiele Mullejaane, Stammtisch der Eschweiler Büttenredner, gibt es jetzt unter dem Namen „Ab in de Bütt” , einen Lehrgang für Büttenredner. Ziel ist es, Büttenredner zu unterstützen und zu fördern bzw. dem Rednernachwuchs eine fundierte Basis zu geben, damit der Einstieg in die Bütt auch gelingt.

So wichtige Themen wie Rollenfindung, was ist überhaupt ein Witz, wie komme ich an Ideen, Redeaufbau, Rhetorik, Kostüm, Bühnenpräsentation uvm. werden hier in Theorie und Praxis bei den regelmäßigen Treffen vermittelt. Michael Henkel, der bei diesem Projekt federführend ist, konnte hierfür aus Köln Achim Schall, Büttenredner im Duo Harry und Achim und so mit entsprechender Fernseh- und Schauspielerfahrung ausgestattet, gewinnen.

Weitere Fachreferenten und -anleiter stehen für spezielle Themen zur Verfügung. Nach ausführlichen Gesprächen mit dem Eschweiler Karnevalskomitee, das dieses Projekt unterstützt und den Vorbereitungen, die so ein Projekt benötigt, konnte man jetzt starten.

15 Büttenredner, darunter auch viele Neulinge, trafen sich jetzt erstmals - der jüngste ist gerade mal 12 Jahre alt. Weitere drei werden beim nächsten Treffen dazustoßen. Interessenten können sich gerne noch unter Tel. 02403/36649 oder per Mail an info@labbes-on-drickes.de anmelden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert