Mit Pferde- und Schweinehaaren: Eigenheim verblüfft Sachverständige

Von: tob
Letzte Aktualisierung:

Eschweiler-Hehlrath. Rosemarie Müller schaute mehr als ungläubig drein, als sie vor einigen Tagen einen Teil ihrer Hausfront abgeklopft hatte, um sich einen Schaden darunter anzusehen. Ein Windstoß fegte an ihrem Haus an der Nierhausener Straße in Hehlrath vorbei, und sie sah nur noch eine schwarze Wolke in Richtung Friedhof fliegen. Der Balken aus Eichenholz, der das Haus stützen sollte, war weg. Verflogen. Einfach so. Keine Sorge, das Haus steht noch und ist frisch saniert. Ein paar Überraschungen gab es für Rosemarie Müller und ihren Mann Manfred Wagner, Architekten und Sachverständige, die das Haus unter die Lupe nahmen.

Seit einigen Monaten hatte sich die Front leicht nach vorne gewölbt. Oder wie es Rosemarie Müller ausdrückt: „Das Haus hatte einen Bauch bekommen.“ Sie zog Experten zu Rate, und schnell war klar, dass etwas geändert werden musste. Also öffnete Rosemarie Müller das großelterliche Haus.

Tragender Balken

„Wir wussten, dass das Haus alt ist, und dass es Fachwerk ist“, sagt die Besitzerin. Alt bedeutet genau genommen aus dem 17. Jahrhundert. Allerdings stellten Sachverständige fest, dass Teile noch älter sind. So sei ein tragender Balken für dieses Haus damals wiederverwendet worden, erklärt Rosemarie Müller.

Eine große Überraschung seien zudem die leicht runden Holzbalken gewesen. Diese besondere und für damalige Verhältnisse ungewöhnliche Bauweise war bislang nicht aufgefallen. Die Holzbalken, sowie das geflochtene Weidenholz, der Lehm und die Pferde- und Schweinehaare zwischen den tragenden Balken sind der Sanierung zum Opfer gefallen.

Ein kleines Andenken haben sich Rosemarie Müller und Manfred Wagner in den Garten gestellt. Und wer weiß, vielleicht warten rund um das Haus Nierhausener Straße 9 ja noch weitere Überraschungen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert