Eschweiler - Mit der Trauer leben lernen: Gesprächskreis sucht neue Lebensquellen

Mit der Trauer leben lernen: Gesprächskreis sucht neue Lebensquellen

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Auf der Suche nach neuen Lebensquellen – Unter diesem Thema trifft sich ein Trauergesprächskreis in Eschweiler in den Monaten September bis November unter der Begleitung von Sr. Martina Kohler (Pastoralreferentin) und Thomas Kolligs (Gemeindereferent und Krankenhausseelsorger).

Der Kurs ist gedacht für alle, die einen nahestehenden Menschen durch den Tod verloren haben und sich in der Situation der Trauer mit anderen austauschen möchten. Die Gespräche sollen helfen, besser mit der Trauer leben zu lernen und für sich selbst wieder neue Lebensperspektiven zu entwickeln.Es soll ein Raum sein, in dem alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer so sein dürfen, wie sie sich gerade fühlen.

Inhaltliche Impulse

Die Teilnehmer wollen miteinander sprechen oder auch schweigen. Inhaltliche Impulse werden Anregungen geben, besser verstehen zu lernen, was im Prozess der Trauer geschieht. Vielleicht werden Sie dabei die Erfahrung machen, dass sich Lasten gemeinsam leichter tragen lassen.

Or tist das Pfarrhaus St. Peter und Paul, Dürener Straße 29. Zeit: 25. Sept., 9. und 23. Oktober, 6. November, jeweils montags von 16 bis 17.30 Uhr. Da die Nachmittage eine thematische Einheit bilden, wird die Teilnahme an allen vier Terminen vorausgesetzt.

Eine Anmeldung ist bis eine Woche vor Beginn des Gesprächskreises möglich im Pfarrbüro St. Peter und Paul, unter der Rufnummer 02403/26097.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert