Eschweiler - Mit Bambusschwertern schaffen‘s die Frauen auf Platz eins

Mit Bambusschwertern schaffen‘s die Frauen auf Platz eins

Von: tim
Letzte Aktualisierung:
10929184.jpg
Die NRW-Mannschaftsmeisterschaften im Kendo wurden in Eschweiler ausgetragen. Dabei holte sich das Damenteam des 1. Budo-Clubs Eschweiler den 1. Platz. Foto: Timo Müller

Eschweiler. Einen großen Erfolg feierte das Kendo-Damenteam des 1. Budo-Clubs Eschweiler. Claudia Heineke, Eva Lücke, Rebecca Steffen und Thip Dederich sicherten sich bei den NRW-Mannschaftsmeisterschaften, die in der Sporthalle des Berufskollegs Eschweiler ausgetragen wurden, den 1. Platz.

Die 1. Herrenmannschaft des Eschweiler Budo-Clubs konnte sich auf heimischen Boden jedoch nicht durchsetzen und verpasste den Sieg nur knapp mit einem Unentschieden gegen den neuen NRW-Meister, den Shonen-Kendo-Club aus Düsseldorf.

Die 2. Mannschaft zeigte mit einer großen Anzahl an Wettkampfdebütanten hingegen, dass die nächste Generation der Kämpfer schon bereit steht. Kendo, in Deutschland eher eine Randsportart, ist eine moderne, abgewandelte Form des traditionellen japanischen Schwertkampfs, wie die Samurai ihn praktizierten und wird mit Bambusschwertern, den Shinai, ausgefochten.

Die Sportler tragen während des Kampfes eine Rüstung, die sie vor Verletzungen schützt. Dazu beinhaltet die Kampfkunst nicht nur einen sportlichen, sondern auch einen philosophischen und erzieherischen Aspekt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert