Meuthen radelt bei der ESG weiter vorneweg

Von: anka
Letzte Aktualisierung:
radsport2_
Radelt auch weiterhin an der Spitze der ESG Radsport: der bewährte Vorstand mit seinem 1. Vorsitzenden Hermann-Josef Meuthen (4.v.l.). Foto: Anne Karduck

Eschweiler. Nicht nur beim Radfahren beweisen sie beste Ausdauer und Kondition, auch im Verein radelt schon seit vielen Jahren der gleiche Vorstand an der Spitze der ESG Radsport 1985. Daran wird sich auch in den nächsten zwei Jahren nichts ändern.

Das bestätigten auf der Jahreshauptversammlung am Dienstagabend einstimmig die Mitglieder. So fährt Hermann-Josef Meuthen wie in den Jahren zuvor als 1. Vorsitzender vorneweg. Ihm folgt der 2. Vorsitzende Willi Bayer. Das Amt des Geschäftsführers bekleidet weiterhin Hans Steinmetz, und für die Finanzen ist Paul Bündgens zuständig.

Die beiden Kassenprüfer Michael Kroppenberg sowie Jürgen Fehre komplettieren den bewährten Vorstand. „Ich danke allen für das entgegengebrachte Vertrauen und hoffe, dass wir auch weiterhin alle gut zusammenarbeiten”, bedankte sich der 1. Vorsitzende Hermann-Josef Meuthen anschließend über seine Wiederwahl.

Mit insgesamt 25 Mitgliedern ist der Radsportverein zwar nicht der größte, aber dafür können sich alle über eine gesunde Kassenlage freuen. Kassierer Paul Bündgens und die beiden Kassenprüfer konnten nur Positives berichten, da im letzten Jahr sogar ein Überschuss erzielt werden konnte.

Dass das Radfahren eine große Leidenschaft aller Mitglieder der ESG-Radsport ist, bewies schließlich der Geschäftsbericht. So nahmen die Sportler an vielen Radtourenfahrten in der gesamten Region sehr erfolgreich teil. Allerdings wolle man zukünftig auch den Nachwuchs im Radsport fördern, wie Hermann-Josef Meuthen an alle appellierte, den Verein nach außen hin weiter zu repräsentieren.

Die Chance, weitere Interessierte für den Eschweiler Radsport zu begeistern, bietet sich schon bald bei einem Familientag und bei einer Sportwoche, bei denen der Verein informieren möchte und vor allem Interesse an dem Sport wecken will. Darin waren sich die Versammlungsteilnehmer abschließend einig.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert