Eschweiler - Menschen sollen beim 3. Eschweiler Waldtag die Natur aktiv erleben

Menschen sollen beim 3. Eschweiler Waldtag die Natur aktiv erleben

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Das Ziel lautet, Menschen die Gelegenheit zu geben, die Natur aktiv zu erleben. Bereits in den Jahren 2006 und 2008 traf diese Aktion auf große Resonanz.

Nun veranstalten die Stadt Eschweiler und ihre Revierförsterei am Sonntag, 29. August, dem letzten Tag der Sommerferien, zum dritten Mal den „Eschweiler Waldtag”.

Von 11 Uhr bis 17 Uhr gibt es zwischen dem Forsthaus „Bohler Heide” und dem Killewittchen an insgesamt 29 Standorten ein vielfältiges und abwechslungsreiches Angebot an Informationen und attraktiven Darbietungen zum Thema „Wald”, das zum Mitmachen und Ausprobieren einlädt und vor allem für Familien mit Kindern interessant sein dürfte

Mit von der Partie beim 3. Eschweiler Waldtag sind unter anderem die Naturfreunde, der Eifelverein, der Bienenzuchtverein Eschweiler, die IG Hastenrath „Unser Dorf hat Zukunft”, die Pfadfinder vom Stamm der „Hohensteiner”, das Jugendamt der Stadt Eschweiler, die Arbeitsgemeinschaft „Bildung für nachhaltige Entwicklung” (BiNE) und die Jagdhornbläser der Eschweiler Scharwache.

Darüber hinaus gibt ein Falkner Einblicke in seine Arbeit mit den Greifvögeln, Laubsägearbeiten sind zu beobachten, Kaltblüterpferde präsentieren ihre Kraft beim Holzrücken, eine mobile Saftpresse kann ausprobiert sowie die Geschicklichkeit im Niedrigseilgarten unter Beweis gestellt werden.

Ein wichtiger Hinweis für die Besucher des 3. Waldtags: Im Stadtwald stehen Pkw-Parkplätze nur in begrenzter Zahl zur Verfügung. Besucher werden deshalb gebeten, den kostenlosen Pendelbusverkehr zum/vom Waldtag in Anspruch zu nehmen.

Zwischen 10.30 Uhr und 17.30 Uhr fährt der Busshuttle stündlich auf der Strecke: Bushof - Talbahnhof - Bourscheidtstraße - Burgstraße - Florianweg (der Aldi-Parkplatz ist geöffnet) - Sticher Berg - Wilhelminenstraße/Waldfriedhof - Am Hang/Jägerspfad - Bohler Heide und zurück.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert