Marathonclub-Athleten wetteifern im Pitztal

Letzte Aktualisierung:
10583004.jpg
Unterwegs im Pitztal: Jürgen Kerinnis und Andres Mohr beim zehnten Gletschermarathon.

Eschweiler. Auf fixen Sohlen durch die Alpen: Beim zehnten Gletschermarathon waren Andreas Mohr und Jürgen Kerinnis vom Marathon-Club Eschweiler am Start. Der Gletschermarathon vom Pitztaler Gletscher nach Imst - durch das gesamte Pitztal - ist ein außergewöhnliches Sportereignis.

Die Schönheit der Pitztaler Berge bietet eine besondere Kulisse für Höchstleistungen im Laufsport. Das Starterfeld besteht sowohl aus international bekannten Athleten sowie einheimischen Laufbegeisterten.

Das Rennen führte ausgehend von Mandarfen (1.675 m) durch das ganze Pitztal. Den Zieleinlauf erreichten die Läufer nach 42,195 Kilometer beim Sportplatz der Bezirkshauptstadt Imst (790 m).

Zu heiß für Rekorde

Wie schon 2013 war Jürgen Kerinnis als Pacemaker für seinen Vereinskameraden Andreas Mohr unterwegs. Bei Temperaturen um die 35°C im Schatten liefen die Athleten vom Marathon-Club nach 3:39.49 Stunden gemeinsam ins Ziel.

Das gesteckte Ziel von einer Endzeit unter 3:30 Stunden konnte bei der Hitzeschlacht leider nicht erreicht werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert