Manege frei für den Zirkus „Karlini”

Von: ph
Letzte Aktualisierung:
karl4_
Beste Stimmung in der Karlschule: Beim Schulfest zeigten die Kleinen wieder, was in ihnen steckt. Foto: Peter Hartmann

Eschweiler. Unter blühenden Akazien und im Schatten der Pfarrkirche St. Marien fand auf dem Schulhof der Katholischen Grundschule Röthgen ein buntes und abwechslungsreiches Schulfest statt. Rektor Paul-Friedel Koerfer und die vielen Helfer hatten sich wieder etwas Besonderes ausgedacht: Sie boten den Kindern und zahlreichen Besuchern den Zirkus „Karlini”.

Und dabei bewies die Schule Fantasie: Die Pferdedressur war ein großer Renner, auch die Löwenbändiger kamen schnell ins Schwitzen. Die Clowns zauberten und die Akrobaten übten sich im Seiltanz. Natürlich flog auch die ein oder andere Seifenblase in die Luft. Ebenfalls dabei: der kleine Flohzirkus, das Sockentheater oder der Tanz der Pinguine.

Multi-kultureller Treffpunkt

Etwa 100 Mädchen und Jungen besuchen die Schule mit ihren fünf Klassen. Zahlreiche Nationalitäten machen die Schule zu einem multikulturellen Treffpunkt. Dies konnten die Kinder jetzt beweisen. An kleinen Verkaufsständen boten sie verschiedene Spielzeuge und Bücher an. Gummibärchen und Lakritz waren ebenso der Renner wie das Backen von Brot am Lagerfeuer, von den Pfadfindern des Stammes „Hohensteiner” entfacht.

Die mobile Jugendarbeit Eschweiler informierte über ihre tägliche Arbeit vor Ort bei den jungen Leuten. Und nicht nur die großen Fenster der offenen Ganztagsschule waren bunt geschmückt, sondern der ganze Schulhof zeigte sich in seiner bunten Pracht. Das abwechslungsreiche Schulfest in Röthgen an der Karlstraße hätte weitaus länger dauern können, denn alle waren begeistert bei der Sache. So aber ging das riesige Spektakel am späten Nachmittag zum großen Bedauern der Kleinen zu Ende.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert