Eschweiler - Lottogeschäft überfallen und Inhaber eingesperrt

Lottogeschäft überfallen und Inhaber eingesperrt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
blaulicht verfolgung
Bedroht und eingesperrt: Der Inhaber eines Lottogeschäfts in Eschweiler ist bei einem Überfall nicht verletzt worden.

Eschweiler. Ein oder mehrere Täter haben am Samstagmorgen den Inhaber einer Lottoannahmestelle auf der Indestraße überfallen und ausgeraubt. Kurz nach 7 Uhr hatte der 51-Jährige sein Ladenlokal betreten, als ihn ein Unbekannter festhielt, einen festen Gegenstand in den Rücken drückte und aufforderte, sämtliches Bargeld herauszurücken.

Da das Opfer befürchtete, dass es sich bei dem Gegenstand um eine Pistole handelte, übergab er das Bargeld.

Die Täter flüchteten. Vorher sperrten sie den 51-Jährigen aber noch ein. Nach einer knappen Stunde konnte er auf sich aufmerksam machen und Polizei und Feuerwehr anrufen.

Die Einsatzkräfte befreiten den Mann. Er war nicht verletzt. Hinweise auf den oder die Täter gibt es nicht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert