Eschweiler - Lohns Schützen setzen auf Auer

Lohns Schützen setzen auf Auer

Von: zsa
Letzte Aktualisierung:
lohn2_
Der wiedergewählte 1. Vorstand der St.-Sebastianus-/St.-Josef-Schützenbruderschaft Lohn: Franz Stollwerk, Brudermeister Franz-Josef Auer, Präses Josef Wienand und Karl-Heinz Mürkens. Foto: Sandra Ziemons

Eschweiler. Die St.-Sebastianus-/St.-Josef-Schützenbruderschaft Lohn setzt weiterhin auf ihr bewährtes Team im Vorstand. Dies ist das Ergebnis der Jahreshauptversammlung, die in der Gaststätte „Alt Lohn” stattfand. Auf der Tagesordnung stand jedoch nicht nur die Vorstandsneuwahl, sondern zudem die Berichte des vergangenen Jahres.

Beim Rückblick auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres erinnerte Geschäftsführer Karl-Heinz Mürkens die zahlreichen Mitglieder, darunter auch der Präses und Pfarrer Josef Wienand, nicht nur an Positives. Denn es gab für die Schützen auch den Tod einiger geschätzter Mitglieder zu beklagen. Besonders am 19. April erlitten die Schützen einen tragischen Verlust, als im Alter von nur 27 Jahren ihr Mitglied und damaliger Jungschützenführer sowie zweimaliger Schützenprinz, Michael Dickmeis, bei einem Hausbrand starb.

Zu den zahlreichen Unternehmungen der Bruderschaft im vergangen Jahr zählte auch die im März stattgefundene Fahrt der Offiziere und ihrer Frauen nach Köln, womit die Schützen ihren Partnerinnen für die Unterstützung danken wollten. Beim Vogelschuss am 9. Mai gab es einige Überraschungen, bei dem am Ende zwei unverhoffte Sieger hervorgingen: Heiko Wolff als neuer Schützenkönig, mit seiner Königin Sabine sowie Gereon Graff als Schützenprinz mit seiner Prinzessin Anne Kugel.

Neben dem eigenen Schützenfest im Mai, das liebevoll von den Schützen vorbereitet wurde und das sie sich auch durch sehr wechselhaftes Wetter nicht vermiesen ließen, stand in der vergangen Saison auch der Besuch der Schützenfeste befreundeter Bruderschaften, sowie des Bundesschützenfestes an. All diese Festivitäten ließ Geschäftsführer Karl-Heinz Mürkens mit viel Detail Revue passieren, so dass Brudermeister Franz-Josef Auer schmunzelnd zum Schluss kam: „Es stand Geschäftsbericht auf der Tagesordnung, aber dies war wohl eher eine Jahreschronik”.

Kassierer Franz Stollwerk las als nächsten Punkt auf der Tagesordnung dagegen kurz und bündig den Kassenstand, und die Kassenprüfer konnten ihm hiernach eine „hervorragende Kassenführung” attestieren.

Die Entlastung des Vorstands erfolge einstimmig und auch die Neuwahlen gingen schnell und einstimmig über die Bühne: Franz-Josef Auer wurde als 1. Brudermeister im Amt bestätigt. Als 1. Geschäftsführer wird ihm weiterhin Karl-Heinz Mürkens zur Seite stehen. Franz Stollwerk komplettiert als 1. Kassierer erneut das Team des 1. Vorstands, das es diesmal zu wählen gab. Die jeweiligen Stellvertreter in den Ämtern des 2. Vorstands werden im nächsten Jahr neu gewählt.

Im Anschluss verlas Matthias Sewelies als scheidender Jungschützenführer - dieses Amt übernimmt nun Andreas Gerres -, was es auch Sicht der Jungschützen über das Jahr 2010 zu berichten gab. Als besondere Höhepunkte stachen dabei das Aufstellen des großen Maibaums und die Mainacht sowie auch die große Zeltsause im Rahmen des Schützenfestes hervor. Während die Altschützen dem regnerischen Wetter beim Schützenfest mit Kampfgeist trotzten, sahen die Jungschützen die „kleine Dusche” eher als „Erfrischung”.

Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung wies Brudermeister Franz-Josef Auer noch auf die wichtigsten bevorstehenden Termine hin: So wird am 19. März der Josefstag in der Grillhütte gefeiert, am 1. Mai die neuen Majestäten beim Vogelschuss ausgeschossen, und ihren Höhepunkt des Jahres, das Schützenfest, begehen die Schützen vom 17. bis 20. Juni dieses Jahr.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert