Löwengarde tanzt sich nach ganz vorne

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Bei den 21. Norddeutschen Meisterschaften im Karnevalistischen Tanzsport des Bundes Deutscher Karneval im Eurogress Aachen räumte die Eschweiler Löwengarde mächtig ab.

Vor einer Kulisse von fast 1500 Zuschauern kämpften die jungen Tänzer und Tänzerinnen um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft 2012, die in diesem Jahr in der Münsterlandhalle stattfindet.

Bei der Altersklasse Jugend, den Sechs- bis Elfjährigen, qualifizierten sich die ersten fünf Platzierten für die Deutsche Meisterschaft. Von der Löwengarde aus Eschweiler waren in der Kategorie Tanzpaare Gianna Schönen (7 Jahre) und Dennis Fuhs (8 Jahre) am Start. Trotz großer Nervosität schafften die beiden einen sensationellen 5. Platz und sicherten sich somit die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft.

Hohe Erwartungen

Nun war die Jugendgarde an der Reihe. Seit Bestehen der KG Die Löwengarde, also seit der Session 2007/2008, schaffte die Jugendgarde bis auf eine Ausnahme jedes Jahr die Qualifikation sowohl zur Norddeutschen als auch zur Deutschen Meisterschaft. Die Erwartungen waren sehr hoch. Die Nervosität zeigte sich leider in drei Patzern. Alle bangten und hofften. Der Podiumsplatz war weg, aber der 4. Platz schickte die Löwen souverän nach Münster.

Jetzt waren die Mariechen am Start. Hier hatte als einziger Verein die Löwengarde Eschweiler es geschafft, zwei Mariechen, Celina Spiegelmacher (10 Jahre) und Julia Kallenberg (11 Jahre), zu qualifizieren. Lautstarke Unterstützung der Eltern und der zahlreichen Fans spornten die Mädchen zu Höchstleistungen an. Und es passierte das, wie es bisher noch nicht gegeben hat.

Sowohl Julia als auch Celina landeten punktgleich auf Rang 5. Das hieß: Ein Stechen der beiden Vereinskameradinnen musste die Entscheidung bringen. Beide mussten noch einmal tanzen und zwar gegeneinander im direkten Vergleich. Celina zog Startnummer 1 und musste vorlegen. Julia war als Zweite dran. Alle hielten die Luft an, Celina hatte 680 Punkte ertanzt. Die Wertungstafeln gingen in die Luft, 676 Punkte für Julia. Einige Punktrichter hatten Celina vorne gesehen, einige Julia. Knapper konnte das Ergebnis nicht ausfallen. Celina sicherte sich damit die Fahrkarte für Münster.

Das Trainerteam um Kerstin Bartz, Vanessa Hilgers, Maja Matijevic und Katrin Schmidt war zufrieden mit dem Jugendwettkampf. Die Löwengarde war auf den diesjährigen Norddeutschen Meisterschaften der Jugend so erfolgreich wie selten. Nur ein einziger Verein aus Nürnberg schaffte bundesweit mehr Qualifikationen zur Deutschen Meisterschaft als die Löwengarde.

Sieben Punkte fehlen

Nach der Mittagspause ging der Wettkampf weiter. Jetzt waren die Junioren, die 12- bis 15-Jährigen an der Reihe. Auch hier hatte die Juniorengarde der KG es geschafft, sich für die Norddeutsche Meisterschaft zu qualifizieren. In dieser Altersdisziplin dürfen die ersten sechs Platzierten, sich auf die Qualifikation nach Münster freuen. In dieser Alterskategorie ist die Konkurrenz sehr hart. Die Mädchen tanzten fantastisch. Doch es reichte nicht. Sie ertanzten 418 Punkte. 425 Punkte hätte die Qualifikation bedeutet. Als zehntbeste Garde aus Norddeutschland konnten die Mädchen allerdings zufrieden den Heimweg antreten.

Am Wochenende müssen die Eschweiler Jugendtänzer sich nicht nur mit den Norddeutschen, sondern auch mit Franken, Württembergern, Saarländern und vielen anderen messen. Zu den zehn Besten ihrer Klasse gehören die Teilnehmer der Deutschen Meisterschaften bereits. Das Motto der Trainer lautet: Jeder Platz mehr nach vorne wäre eine tolle Leistung. Jedes Jahr ist es für die Kinder ein tolles Ereignis an den Meisterschaften teilzunehmen. Der Ausrichter der Deutschen Meisterschaft erwartet, dass dieses Jahr etwa 13.000 Freunde des karnevalistischen Tanzsportes nach Münster kommen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert