Liebfrauenschule zeichnet Platzierte beim Känguru-Wettbewerb aus

Von: tim
Letzte Aktualisierung:
10416368.jpg
Erreichten beim Känguru-Mathewettbewerb vordere Plätze: die Schüler der Liebfrauenschule. Foto: Timo Müller

Eschweiler. Stolz hielten die Liebfrauenschüler Sebastian Rosarius, Larissa Klinger, Cornelius Platz, Maximilian Spiesecke, Alexander Dohmen und Leon Frings ihre Urkunden und Preise hoch. Sie alle hatten erfolgreich an dem NRW-weiten Känguru-Mathematikwettbewerb teilgenommen und den 2. oder 3. Platz ihrer Altersstufe erreicht.

Für diese Leistungen überreichte Schulleiter Bert Schopen und Mathematiklehrerin Andrea Wilke den Fünft- bis Neuntklässlern Urkunden und Spiele. Ein T-Shirt als Bonus erhielt Cornelius Platz für den „weitesten Känguru-Sprung“: Er löste mehrere Aufgaben am Stück.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert