Eschweiler-Bergrath - Liebe Lotte, wie kommt denn bloß die Milch in die Kuh?

Liebe Lotte, wie kommt denn bloß die Milch in die Kuh?

Von: se
Letzte Aktualisierung:
6806184.jpg
Das Milchmaskottchen Lotte zeigte den Schülern der KGS Bergrath, wie sie Bewegung in ihre Pausen integrieren können. Foto: Sonja Essers

Eschweiler-Bergrath. Wofür ist das Milcheiweiß in der Milch zuständig und welche Produkte werden überhaupt aus Milch hergestellt? Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Schüler der Katholischen Grundschule (KGS) Bergrath. In der Turnhalle empfingen sie das nordrhein-westfälische Milchmaskottchen Lotte, mit dem sie gemeinsam rätselten und tanzten.

Doch bevor es richtig losging, riefen die 186 Kinder gemeinsam nach dem Milchmaskottchen. Aber Lotte kam und kam nicht. Erst als ihr Lieblingslied ertönte, betrat sie, mit blonden Haaren und dunkler Sonnenbrille, die Turnhalle. Das Programm startete mit Bewegungsübungen, die die Kinder in den Pausen durchführen können. Gemeinsam mit Lotte nahmen sie die Arme über den Kopf, streckten sich nach links und rechts und schüttelten sich.

Nicht nur die Kleinen waren davon angetan. Auch das Lehrerkollegium um Schulleiterin Britta Porath machte fleißig mit. Damit die Schüler sich auch in Zukunft in den Pausen sportlich betätigen können, erhielt jede Klasse ein Plakat mit den Übungen. Dann stand der Denksport im Vordergrund. Die Schüler mussten bei einem Quiz Fragen rund um das Thema „Milch“ beantworten und zeigten, dass sie auf diesem Gebiet bereits kleine Profis sind.

Zum Abschluss tanzten Kinder, Lehrer und Lotte einen gemeinsamen Tanz. Danach durfte sich jeder Schüler eine leckere Milch aussuchen. „Lottes Bewegungspause“ ist eine Aktion der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen, gefördert durch das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW.

Gemeinsam setzen sie sich für eine gesunde Lebensweise an Schulen und Kindergärten ein. Dabei ist die zentrale Botschaft: Es gibt einen Zusammenhang zwischen geistiger Fitness, gesunder Ernährung und Bewegung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert