Kramer Freisteller Tippspiel

„Lichtbändiger” machen Brille zum Kunstwerk

Von: Paul Santosi
Letzte Aktualisierung:
firm-brillendsign2_
Ob Engel oder Teufel - die Brillendesigns der „Lichtbändiger” aus Weisweiler sind stets ein Hingucker und wurden bereits preisgekrönt.

Eschweiler. Brillen-Tattoo? Hinter diesem zeitgeistig schönen Ausdruck steckt eine äußerst pfiffige Idee, für die zwei kluge Köpfe aus Weisweiler vor kurzem sogar preisgekrönt wurden. Ruth Joura und Thomas Froitzheim sind beide gelernte Augenoptiker und leiten in Weisweilers Hauptstraße ein Optik-Fachgeschäft.

Darüber hinaus stecken in den Beiden aber noch viel mehr Fähigkeiten, Talente und eine Menge innovativer Ideen. Ihre besondere Art, aus einfachen Brillen individuelle Kunst-Stücke zu machen, sorgte auf der Münchner Fachmesse „Opti 09” im Januar für internationales Aufsehen.

Unter dem Namen „Lichtbändiger” kreieren die beiden Branchen-Erfrischer ihre Brillen, die durch einzigartige Laser-Gravuren zu unverwechselbaren Stücken werden. „Das geht mit Gläsern für konventionelle Rahmen, aber auch mit randlosen Gläsern, denen wir dann zusätzlich noch eine außergewöhnliche Form geben können. Korrekturbrillen eignen sich genauso wie Sonnenbrillen”, verrät Thomas Froitzheim.

Der 40-jährige kombinierte seine Programmier-Fähigkeiten mit handwerklichem Know-how aus der Lasertechnik und seiner Augenoptikermeister-Qualifikation. Der Werdegang einer „Lichtbändiger”-Brille ist einfach zu beschreiben.

Zunächst entsteht am PC ein Designentwurf. Danach werden die Rohgläser mit einem Laser bearbeitet. Die geschnittenen und gravierten Gläser der randlosen Version erhalten noch Löcher und die Gravur wird dann in Handarbeit coloriert. Danach wird die Brille montiert und voilà: Fertig ist das exklusive Brillendesign, mit dem man sich im besten Sinne des Wortes sehen lassen kann.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.