Langstreckenlauf: Ganz schön flott, die „alten Germanen“

Letzte Aktualisierung:
11191572.jpg
Im Oktober erfolgreiche Langstreckler der Dürwisser Germanen: Anton Gruben und Rainer Wick...
11191580.jpg
... Mathilde Uhr...
11191586.jpg
... Helene Kohlen...
11191596.jpg
... und Markus Breuer.

Eschweiler-Dürwiß. Die Langläuferinnen und -läufer des SV Germania Dürwiß e.V. waren auch im Oktober an jedem Wochenende unterwegs – und das bei Volks- und Straßenläufen bis hinauf zum klassischen Marathonlauf über 42.195 Meter.

Beim größten deutschen Marathon in Berlin war Christiana Mohr am Start und kam mit persönlicher Bestzeit von 3:46:17 h ins Ziel, während beim Köln-Marathon Johannes Mandelartz in bewährt-souveräner Weise die Strecke absolvierte. Die halb so lange Distanz gingen dabei Barbara de Fries, Günther Philippen und Jürgen Schoenen in Köln an, was auch für Petra und Maria Bertram beim Halbmarathon in Reims/Frankreich galt.

In Gillrath wurde auf dieser Strecke Patrick Vonderhagen in hervorragenden 1:18:34 h Gesamtzweiter – gefolgt von Udo Krüger sowie Karoline und Nora Jumpertz, die zudem ihre Altersklasse gewinnen konnte. Markus Breuer hatte zuvor bereits den 10- Kilometer-Lauf als Gesamtsieger beendet und ihm folgten Patrick Kahnert, Helene Kohlen (gleichzeitig 1. W 60), Gabi Ellinghoven-Krüger und Anton Gruben. Eine Woche zuvor konnte bereits Helene Kohlen bei den Nordrhein-Meisterschaften im 10-km-Straßenlauf in Unterbruch in hervorragenden 46:24 min. den Nordrheintitel holen und ließ dabei sogar noch jüngere Altersklassenbeste hinter sich.

Auch beim Lichterlauf in Steckenborn ging sie wiederum als Erste ihrer Altersklasse über die Ziellinie. Dies gelang ebenso Markus Breuer, „Zuppi“ Lürken und Maria Bertram, die von den 13 gestarteten Germanen mit ihren Klassensiegen die Erfolgreichsten waren. Daneben gingen fünf Germania-Läuferinnen und -läufer in Aachen „fremd“ an den Start beim Firmenlauf im Trikot für ihre jeweiligen Arbeitgeber und konnten alle überzeugen. Maria und Petra Bertram waren wieder einmal etwas weiter entfernt beim Rothaarlauf in Wingerhausen über die selten gelaufene 15-Kilometer-Strecke unterwegs und platzierten sich auch dort vorne in den Ergebnislisten.

Traditionell gibt es im Oktober seit vielen Jahren den Waldlauf in Hambach, und hier gewannen von vier gestarteten Germanen drei ihre jeweilige Altersklasse über ca. 7 bzw. 14 km. Udo Krüger, Rainer Wick und Anton Gruben gelang diese ausgezeichnete Leistung. Ausgezeichnet ist auch das Stichwort für die Germanen bei den Kreismeisterschaften des LVN-Kreises Aachen im Halbmarathonlauf in Herzogenrath, denn es gab (bei acht Germania-Startern) fünf Kreismeistertitel zu feiern für Markus Breuer, „Zuppi“ Lürken, Petra Bertram, Maria Bertram und Mathilde Uhr. Über 10 Kilometer war der SV Germania außerdem noch mit sieben weiteren Teilnehmern am Start: Altersklassenbeste einmal mehr in diesem Rennen Helene Kohlen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert