Krönender Auftritt in der Kirche

Von: sh
Letzte Aktualisierung:
krone2_
Am Samstag, 28. März, in Eschweiler: Mezzosopranistin Natalia Krone

Eschweiler. „Es wird ein Konzert über viele Zeitepochen, dass wir den Zuhörern in wenigen Tagen präsentieren”, freut sich Natalia Krone auf ihren Auftritt in Eschweiler. Am Samstag, 28. März, tritt die Mezzosopranistin gemeinsam mit Gerhard Behrens an der Orgel in der Dreieinigkeitskirche auf.

Um 17 Uhr lädt der Lions Club Eschweiler-Stolberg zum Benefizkonzert ein.

Erlös an Willi-Fährmann-Schule

Der Erlös des klassischen Konzerts kommt in diesem Jahr der Willi-Fährmann-Schule zugute. Momentan im Umbau begriffen, können die Schüler und Lehrer an der Martin-Luther-Straße jede zusätzliche Unterstützung gebrauchen. Karten gibt es an der Abendkasse für 15 Euro (ermäßigt 10 Euro).

Präsident Dieter Genius und alle Lions-Club-Mitglieder freuen sich, möglichst viele Besucher in der evangelischen Kirche an der Moltkestraße begrüßen zu können.

Mit der gebürtigen Chemnitzerin Natalia Krone kommt eine Künstlerin an die Inde, die von Kindestagen an mit Musik groß geworden ist. Früh begann sie den Klavierunterricht, lernte zusätzlich das Fagottspiel.

Ihr Vater, Konzertmeister am Theater Chemnitz, ermutigte sie, das Gesangsstudium an der Kölner Hochschule für Musik bei Prof. Josef Protschka aufzunehmen. Seit 2006 setzt sie ihre Gesangsstudien bei Prof. Siegfried Jerusalem fort.

„Während meiner Kölner Studienzeit habe ich in Aachen gelebt”, kennt die Mezzosopranistin die Region gut. Ein Mal besuchte sie sogar schon die Indestadt. „Vor einigen Jahren trat ich im Kulturbahnhof auf”, erzählt die Teilnehmerin mehrerer Meisterkurse und Stipendiatin verschiedener Stiftungen.

2005 auf der Expo in Japan

Das Singen vor Publikum ist ihre große Leidenschaft. Mit Stücken von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Hugo Wolf, Richard Wagner, Csar Frank und Jean Langlais möchte sie nun auch das Eschweiler Publikum begeistern. Zuvor war sie bereits fleißig in den unterschiedlichsten Konzertsälen unterwegs.

Nicht nur in Deutschland beeindruckte Natalia Krone mit klassischen Liederabenden. So trat sie unter anderem in der Eglise Saint Merri in Paris, in der Chiesa die Santo Stefano al Ponte Veccio in Florenz und in der St. Matteus Kyrka in Stockholm auf.

2005 reiste sie nach Japan, um dort in Seto den Soloalt in einer Messiasaufführung zur Eröffnung der Expo zu singen. Im September 2008 feierten 700 Zuhörer ihren Auftritt bei der Messe Langlais in Paris.

Ihr zur Seite steht mit Gerhard Behrens ein versierter Organist. Der 42-Jährige wuchs in der Nähe von Bremen auf, studierte Kirchenmusik an der Musikhochschule Lübeck und ging 1992 in den hauptamtlichen Kantorendienst. 1994 kam Gerhard Behrens nach Eschweiler und leitet seitdem die Chöre der evangelischen Kantorei.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert