„Kragemann live“: Zum Auftakt gibt’s Spanisches

Von: P. St.
Letzte Aktualisierung:
12569748.jpg
Als Sängerin hat Núria Vinyals bereits auf vielen Ebenen ihr Publikum überzeugt.

Simmerath. Nachdem die Gäste das neue Kragemann-Hotel im Simmerather Ortszentrum am Markt 2 längst entdeckt haben, zieht nun die Musik ein: „Kragemann live“ lautet der Titel einer kleinen, aber feinen Musikreihe, die aus Anlass des einjährigen Bestehens von Kragemann-Hotel nun startet.

Auftakt ist am Sonntag, 31. Juli, 18 Uhr, mit spanischer Musik.

Passend zum Programm werden auch Tapas und Wein angeboten. Núria Vinyals, Sopran und Alvaro Lopez Soriano, Gitarre, wollen einen feurigen, virtuosen und entspannten musikalischen Abend bieten.

Núria Vinyals wurde in Katalonien, Spanien, geboren. Mit fünf Jahren begann sie Geige zu spielen. Seit ihrer Kindheit hat sie in den Kinder- und Jugendchören ihrer Heimat gesungen. Im Jahr 2013 schloss sie ihr Bachelor-Studium in Gesang an der Hochschule für Musik in Barcelona in der Klasse von Prof. Assumpta Mateu ab.

Während ihres Studiums besuchte sie Meisterkurse bei Teresa Berganza, Luigi Alva, Kurt Widmer, Cindee Sanner, Ofelia Sala, Lynne Dawson und Ana Luisa Chova. In der Spielzeit 2015/2016 ist sie als Euridice in Glucks „Orfeo ed Euridice“ im Velvets Theater in Wiesbaden und in der Loge in Bad Kreuznach mit der Pocket Opera Wiesbaden zu sehen sein.

Während der Spielzeit 2014/2015 debütierte Núria Vinyals im Theater Aachen in der Opernproduktion der HfMT Köln als The Governess in „The Turn of the screw“ von B. Britten unter der Leitung von Prof. Raimund Laufen und der Regie von Lilly Lee.

Ihr musikalischer Mitstreiter an diesem Abend, Álvaro López Soriano, geboren in Elche (Spanien), studierte bei Miguel García Ferrer am Konservatorium von Elche und schloss im Jahre 2009 mit Auszeichnung ab. Im Jahr 2013 erlangte er am Königlichen Konservatorium für Musik in Madrid, als Schüler von Professor Miguel Trápaga und Professor Gerardo Arriaga, den Grad des klassischen Gitarristen.

Zurzeit legt er den Master für Musik bei Roberto Aussel an der Musikhochschule für Musik und Tanz Köln ab. Außerdem gehörte er den Meisterklassen von David Russell, Zoran Dukic, Marco Smaili, Pedro Mateo, Margarita Escarpa, Carmen Ros, Álvaro Pierri, Elliot Fisk y especialmente und Ricardo Gallén an. Er hat im Jahr 2015 den Preis des Publikums im internationalen Wettbewerb „Ciutat d‘Elx“ bekommen, und im Februar 2016 den zweiten Preis im internationalen Wettbewerb „Villa de Cox“.

Die beiden hochdekorierten Musiker haben ein Programm mit vielen Perlen spanischer Komponisten zusammengestellt.

Der Eintritt zum Konzert beträgt 10 Euro; Anmeldungen werden erbeten unter Telefon 02473/9277571 oder per E-Mail unter info@kragemann.de. Weitere regelmäßige Konzerte mit Hausmusik-Charakter sollen folgen: Den nächsten Termin kann man schon vormerken: Am Samstag, 27. August ist das Trio „Lagerfeuer“ im Hotel Kragemann zu Gast.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert