Konzert: Beatles, Stones und gebratene Fische

Von: Svenja Pesch
Letzte Aktualisierung:
10615577.jpg
Liefern den musikalischen Beweis, dass die Stones und die Beatles durchaus harmonieren: die Musiker des Konzertabends und Organisator Manfred Engelhardt (hinten Mitte). Foto: Andreas Schmitter

Aachen. Für die einen sind die Band der 60er Jahre ganz klar die Beatles, für die anderen sind es die Rolling Stones. Die guten und eher braven Musiker waren die Beatles, die mit Songs wie „Day Tripper“ oder „Hey Jude“ die Charts stürmten.

Bei den „Stones“ waren es dann eher die rockigen Hits „Jumpin´ Jack Flash“ sowie „Brown Sugar“, die zum Abrocken einluden. Doch dabei gibt es einen Song, den beide Bands gemeinsam haben. „I wanna be your man“ wurde den Stones im Jahr 1963 von den Beatles geschenkt und erreichte in den internationalen Charts Platz 9. Das Vorurteil, die beiden Musikgruppen hätten sich nicht ausstehen können, wackelt.

Grund genug also, dem geschichtsträchtigen Hit einen ganzen Abend zu widmen. „I wanna be your man – als die Beatles bei den Stones vorbeischauten“ heißt die Veranstaltung, die am 12. September ab 20 Uhr im Saalbau Rothe Erde an der Hüttenstraße stattfindet.

Organisiert vom Rolling Stones Club Aachen/Stolberg erwartet den Besucher ein Abend, bei dem Beatles und Stones-Fans gleichermaßen auf ihre Kosten kommen, wie Clubmanager Manfred Engelhardt erzählt: „Die Konkurrenz der beiden Bands kam erst später auf, anfangs herrschte zwischen beiden ein gutes Verhältnis.“ Der rockige Sound der Stones stamme ursprünglich aus der Blues-Richtung, weshalb zu Beginn die Blues Band Saturday Night Fish Fry begrüßt werde.

Anschließend tritt die clubeigene Rolling-Stones Tribut-Band Red Rooster auf, gefolgt von der Beatles-Coverband Get Back. Als Besonderheit des Abends konnte die Siegerin des „Song Contest – Deutscher Rock und Pop-Preis 2014“, Alina Sebastian, gewonnen werden. Die 17-Jährige, die bereits mit zehn Jahren ihren ersten Song komponierte, wird sowohl eigene Stücke als auch bereits bekannte Songs spielen. Ein „Jamming“, also ein Zusammenspiel von allen beteiligten Musikern, wird den krönenden Abschluss des Abends bilden.

Karten sowie Ermäßigungen gibt es im Internet unter: www.stones-club-aachen.de/vorverkaufsstellen.de, unter Telefon 0171/9161493 sowie per Mail an manni@manfredengelhardt.de

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert