7017899.jpg

Kommentiert: Unbezahlbar

Ein Kommentar von Patrick Nowicki

Den Abstieg der Germania aus der Bezirksklasse haben viele Experten erwartet. Jetzt ist er eingetreten.

Allerdings nicht auf dem Rasen, sondern am Tisch wurde er besiegelt. 

Die Mannschaft von Trainer Markus Hambach schlug sich sportlich hingegen achtbar. Besser als mancher vermutete: Nach 15 Spielen lag man auf Platz 12 mit 18 Punkten. Dies ist nun Vergangenheit, denn die Mannschaft wurde zurückgezogen. Der Verein zog die Handbremse aus rein finanziellen Gründen, wie es am Donnerstag hieß. Wie man auch zu Germania Dürwiß stehen mag, für den Fußball in Eschweiler ist dies ein weiterer Rückschlag.

In den 90er Jahren stürzte Nothberg aus der Landesliga ab, die ESG, viele Jahrzehnte Aushängeschild des Amateurfußballs in Eschweiler, folgte nach der Jahrtausendwende. Auch Rhenania Eschweiler wurde von der Mittelrheinliga bis zur Kreisliga C durchgereicht. Das kann keinem Fußballfan gefallen.

Das Problem der Fußballvereine mag hausgemacht sein, denn der finanzielle Aufwand steigt dort mit jeder Liga enorm. Dass sie aber verstärkt Probleme haben, Vorstandsämter zu besetzen und händeringend nach Jugendtrainern suchen, sollte alle aufschrecken. In allen Bereichen steigen die Auflagen für und Ansprüche an Ehrenamtler. Dieser Tendenz muss man Einhalt gebieten. Ehrenamtler kosten nichts, sind aber unbezahlbar.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert