König Rolf strahlt mit der Sonne

Von: se
Letzte Aktualisierung:
6025204.jpg
Bei der Parade applaudierten nicht nur die Majestäten sondern auch die vielen Besucher am Straßenrand den Teilnehmern.
6025207.jpg
Die Bergrather bejubelten ihr Schützenkönigspaar Rolf Krause und seine Karina. Foto: Sonja Essers

Eschweiler-Bergrath. Ein ganzer Ort ist in Aufruhr. Gespannt wartet man am Straßenrand um die neuen Majestäten zu sehen. Schützenkönig Rolf Krause und seine Karina winken den vielen Besuchern aus der Kutsche zu. Dann versammelt man sich vor der Sparkasse auf der Heibachstraße.

Bei der Parade jubeln die Besucher ihrem Schützenkönig zu und applaudieren den vielen Teilnehmern des Umzugs. Die Rede ist vom Schützenfest in Bergrath. Vier Tage feierte die St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Eschweiler-Bergrath und durfte sich nicht nur über viele Besucher, sondern auch über strahlenden Sonnenschein beim großen Festzug am Sonntag freuen.

Bereits am Freitag startete der viertägige Feiermarathon mit der Kirmeseröffnung und Kinderbelustigung sowie einer Cafeteria im Festzelt auf der Festwiese an der Kopfstraße. An diesem Tag wurden die bis dahin amtierenden Majestäten, König Achim Winden mit seinen Adjutanten Norbert Cremer und Rainer Kohl sowie Jungschützenprinz Kevin Engels, Schülerprinz Maik Schwegler und Kinderprinzessin Judith Schmitz ein letztes Mal zur Ortsbesichtigung abgeholt und zum Festzelt geleitet. Dort erwartete die vielen Besucher am Freitagabend die dritte Kölsche Nacht, bei der CJ Steve und DJ Dirk für mächtig Stimmung sorgten. Außerdem folgte an diesem Abend ein Überraschungsauftritt der Formation „Real Safri“, die Musik im Stil des bekannten Safri Duos präsentierte.

Am Samstagnachmittag standen der Umzug durch den Ort sowie die Abholung von Jubilaren, Ehrenmitgliedern und Majestäten an. Der Große Zapfenstreich fand an diesem Abend auf dem Parkplatz der freien evangelischen Gemeinde statt und wurde vom Spielmannszug Freiwillige Feuerwehr Eschweiler und der Blasmusikvereinigung Strauch gespielt. Dann ging es für die Schützenfamilie zurück ins Festzelt. Beim großen Schützenfestball, der musikalisch von der Tanz- und Partyband Popcorn untermalt wurde, wurden die neuen Majestäten von Präses Pfarrer Marian Janke und Brudermeister Michael Roth gekrönt. Schützenkönig Rolf Krause und seine Frau Karina sowie ihre Adjutanten Klaus Hennes und Thomas Schnabel fieberten dem Abend genauso entgegen wie Jungschützenprinz Patrick Roth, Schülerprinzessin Virginia Hutardo und Kinderprinzessin Michelle Merken. Außerdem gab es noch einige Jubiläen zu feiern. Willy Bovelett, Hubert Coppeneur, Bernd Doll und Klaus Peter Kruck sind seit 25 Jahren Mitglieder der Schützenbruderschaft. Fritz Schuster und Peter Zander sind sogar schon seit 50 Jahren dabei. Josef Hollange brachte es in diesem Jahr auf 60 Jahre. Auch der gute Zweck kam nicht zu kurz. So sammelte man an diesem Abend für die Caritas Pflegestation Eschweiler, die von allen Bruderschaften im Bezirksverband Eschweiler unterstützt wird.

Bereits am frühen Sonntagmorgen ging das Programm weiter. Nach dem musikalischen Wecken des Spielmannszuges Freiwillige Feuerwehr Eschweiler beim Jungschützenprinz Patrick Roth, standen der Kirchgang sowie die Kranzniederlegung am Ehrenmahl an. Beim anschließenden musikalischen Frühschoppen im Festzelt fanden Beförderungen und Auszeichnungen statt. Uwe Müller, Peter Schubert und Christoph Offergeld wurden mit dem Silbernen Verdienstkreuz (SVK) ausgezeichnet. Angelika Schubert erhielt die Frauenauszeichnung in Silber. Das Ehrenkreuz des Sports in Bronze bekam Thomas Schnabel. Außerdem erhielten Daniel Conzen und Philipp Schnabel den Jugendverdienstorden in Bronze und Heinz Hahn und Robert Wiesen bekamen das Sankt Sebastianus Ehrenkreuz (SEK). Desweiteren wurde Willy Bovelett vom Generalmajor zum Generalleutnant befördert.

Am Nachmittag war es dann soweit. Der große Festzug unter der Beteiligung der Ortsvereine KG Prinzengilde Bergrath sowie dem Spielmannszug Bergrath stand an. Bei diesem wurde man von den befreundeten Bruderschaften aus Oberröthgen und Eschweiler-Mitte sowie dem Spielmannszug Hehlrath unterstützt. Nach der Abholung des Jugendgefolges bei Jungschützenprinz Patrick Roth sowie der Abholung des Königsgefolges von Rolf und Karina Krause traf man sich am Abend zum großen Königsball im Festzelt, der viele Überraschungen für den Schützenkönig mit sich brachte. Am Montag ließen die Mitglieder der Bruderschaft das Schützenfest nach dem Kirchgang und dem traditionellen Umzug um die Hubertusrunde beim Frühschoppen im Festzelt ausklingen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert