Kölsche Mainacht: „Fussich Julche“ singt in Röhe

Letzte Aktualisierung:
7455061.jpg
Zu Gast in der zweiten Kölsche Nacht des Maiclubs Röhe: Marita Köllner alias „Et fussisch Julche“.

Eschweiler-Röhe. Keine vier Wochen mehr und die 2. Kölsche Mainacht steht vor der Türe. Der Mai­club Röhe feiert traditionsgemäß mit einem erlesenen Programm mit vielen prominenten Gästen in den Wonnemonat Mai hinein.

Mit von der Partie sind Marita Köllner alias „Et fussich Julche“, die Micky Brühl-Band, die Funky Marys und Zollhuus-Colonia. „Mi Hätz dat schlät für Kölle“ ist der Titel eines der vielen Lieder von Marita Köllner. Sie lebt genau das und so wie sie singt. Aber wie fing alles an? Bereits mit zehn Jahren hatte Marita Köllner ihre ersten Auftritte bei Schulsitzungen und Karnevalsvereinen.

Seit 1976 Büttenrednerin als kölsches Original „Et fussich Julche“. Und dann 1988, zum 20-jährigen Bühnenjubiläum, zunächst als einmaliger Gag gedacht, der Knall: erste Single „Denn mir sin kölsche Mädcher“ (Han Spetzebötzjer an). Eine unglaubliche Rakete und seit dem „1. Nationalhymne“ der Köl(l)nerinnen.

Marita Köllner zieht nicht zum Auftritt in einen Saal ein, nein, sie erobert ihn im Handstreich. Mitten im Geschehen, meistens auf einem Tisch, bringt sie ihr Publikum zum Kochen, noch bevor sie auf der Bühne ankommt. Wenn sie dort überhaupt ankommt, denn jede Distanz zu ihren Fans ist ihr ein Greuel.

Wäre das kölsche Mädchen Marita nicht textsicher, würde dies kaum auffallen, schließlich singt auch ihr Publikum unüberhörbar für sie mit, wie den Ohrwurm „Es war in Altenahr“ und den neuen Megahit „Alte Liebe macht Flügel im Bauch“, einschließlich Glöckchenorchester. Die Eintrittskarten für die 2. Kölsche Mainacht gibt es ab sofort unter der Ticket-Hotline Telefon 02403/31985.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert