Kleine Karnevalisten zeigen, was sie draufhaben

Von: zsa/se
Letzte Aktualisierung:
9436485.jpg
Bei der Kindersitzung der KG Eefelkank Hastenrath präsentierte sich der Nachwuchs der Gesellschaft von seiner besten Seite. Foto: Sonja Essers
9436462.jpg
Auf eine Seefahrt begaben sich die kleinen Matrosinnen der Kindertanzgruppe bei ihrem Showtanz. Foto: Sandra Ziemons
9436470.jpg
Ein ungewöhnliches Tanzpaar: Maike Morschhäuser und Tayler Hamm sind Nichte und Onkel. Foto: Sandra Ziemons
9436473.jpg
Carolina Jakob und Nico Breuer begeisterten als Tanzpaar der Onjekauchde. Foto: Sandra Ziemons

Eischwiele. Gefeiert haben am vergangenen Wochenende auch die kleinen Jecken. Von Dürwiß bis Hastenrath präsentierte sich der Nachwuchs der Eschweiler Karnevalsgesellschaften von seiner besten Seite. Egal ob Tanz, Musik oder Spiele - für jeden kleinen Karnevalisten war etwas passendes dabei.

Natürlich durfte auch der Besuch von Prinz Thomas I. und seinem Zeremonienmeister Harald nicht fehlen.

Zur Kindersitzung der KG Onjekauchde Röhe hatte Jugendpräsident Simon Cülter am Sonntag in die Mehrzweckhalle an der Erfstraße eingeladen. Dieser Einladung waren viele Kinder gefolgt, die als Clowns, Hexen, Indianer und Burgfräulein durch die Halle huschten. Zusammen mit dem Trommler- und Pfeiferkorps Röhe eroberten die kleinen Uniformierten die Bühne. Dort zeigten dann die Minis, das Kindertanzpaar Carolina Jakob und Nico Breuer, die Kindertanzmarie Lena Schmalbrock, die Jugendmarie Michelle Schumacher, die Pänz und die Jugendgarde ihr tänzerisches Können.

Auch die Stolberger KG „De Wenkbülle“, die KG Blaue Funken Artillerie Eschweiler, die KG Ulk Hehlrath und die KG Eschweiler Scharwache sowie die Kindertanzmarie der Bösen Buben, Julia Lenzen, mischten mit im bunten Programm. Mit großer Freude und tosendem Applaus wurde zwischendurch das Prinzengespann empfangen. Einziger Wermutstropfen zum Schluss der Kindersitzung: Michelle Schumacher wurde als Jugendtanzmarie verabschiedet. Sie hatte ihren letzten Auftritt und wechselt nach der Session in die große Garde.

Buntes Programm in der Festhalle

Es war viel los in der Festhalle Dürwiß. Dort wimmelte es von kleinen Cowboys, Polizisten, Teufelchen und Feuerwehrmännern. Der Grund: Die Kindersitzung der Narrengarde Dürwiß. Kinderpräsident Fabian Wings hatte für die jungen Jecken ein kleines, aber feines Programm auf die Beine gestellt. Dies wurde hauptsächlich vom blau- gelben Nachwuchs selbst gestaltet. So präsentierten sich die Regimentstänzer, das Jugendtanzpaar Teresa Getz und Philipp Martinett, die Minitanzgarde, die Jugendtanzgarde und der singende Gardist. Auch die Nachwuchsgruppe sowie die Kinder-Showtanzgruppe führten Tänze auf. Für musikalische Unterhaltung sorgten der Regimentsspielmannszug und die Jugendgruppe der Kaafsäck.

Natürlich freuten sich die Kinder der Narrengarde auch über den Besuch der KG Narrenzunft Pumpe-Stich, der KG Ulk Oberröthgen und von Prinzessin Anja Schifter der KG Frenzer Burgnarren. Diese hatten alle ein kleines Programm mitgebracht. Ein Lächeln auf den Lippen hatte dann später Leo Bathke. Er wurde vom Jugendleiter Gregor Wings für sein Engagement um den Nachwuchs der KG mit dem Ehrenteller 2015 ausgezeichnet.

Abschied von Christoph Klöckner

Es war seine letzte Kindersitzung als Kinderpräsident der KG Fidele Trammebülle, aber Christoph Klöckner blies am Sonntagnachmittag kein Trübsal. Stattdessen feierte er mit vielen kleinen Marienkäfern, Rittern, Prinzessinnen und Bienchen ein frohes Fest in der Delio Arena. Für beste Unterhaltung sorgten vor allem die eigenen Kräfte der Fidele Trammebülle: Kindertanzmariechen Alina Kück, das Kinder-Tanzpaar Maike Morschhäuser und Tayler Hamm, die kleine und große Garde, das große Tanzpaar Melissa Deller und Lucca Hamm sowie die Showtanz-Gruppe. Musikalisch unterstützt wurden die Fidele Trammebülle auf ihrer Kindersitzung von den Stoppelhusaren St. Jöris. Als Gastgesellschaften gestalteten außerdem das Garderegiment Weiß-Rot, die Showtanzgruppe der Scharwache, die Lustige Reserve und die Narrenzunft Pumpe-Stich das Programm mit.

Zwischendurch spielte Andrea Sommer mit den Kids. Außerdem nahm Kinderpräsident Christoph Klöckner Ehrungen vor: Er zeichnete Janine Stürz-Wald, Denise Kreies und Lucca Hamm für ihre elfjährige Mitgliedschaft aus. Das ehemalige Kindertanzmariechen Vanessa Döring wurde offiziell verabschiedet und tanzte ihren letzten Tanz. Nach einem Nachmittag voller Spiel und Spaß war es dann auch Zeit für Christoph Klöckner Abschied zu nehmen. Sein Nachfolger Tayler Hamm stand schon in den Startlöchern und wird im kommenden Jahr als Kinderpräsident die Jugend der Fidele Trammebülle sicherlich genauso gut im Griff haben, wie der bisherige Kinderpräsident.

Eigener Nachwuchs begeistert

Im Festzelt am Vereinsheim an der Bohlerstraße führte Kinderpräsident Benedict Doege durch das bunte Programm. Bei der KG Eefelkank Hastenrath präsentierte sich der Nachwuchs der Gesellschaft von seiner besten Seite. Das Programm am Samstagnachmittag startete mit den Gruppen Zwerge-Bambinis und Bambinis. Auch die Minis, Maxis, die Jugend sowie Kindermariechen Lara Kremer überzeugten das Publikum mit tollen Tänzen. Zu Gast auf der Bühne waren an diesem Nachmittag auch die Kinder des Kindergartens St. Wendelinus Hastenrath sowie der Katholischen Grundschule Bohl. Natürlich durften auch die Kinder- und Jugendabteilungen befreundeter Karnevalsgesellschaften nicht fehlen. Die KG Lustige Reserve marschierte mit ihrem Nachwuchs genauso auf, wie die KG Kirchspiel Lohn.

Besonderes Highlight war der Auftritt von Prinz Thomas I. und seinem Zeremonienmeister Harald. Das Prinzengespann warf haufenweise Kamelle und begeisterte Kinder, Mütter, Väter, Omas und Opas mit seinem Kinderlied „Dabei wird auch noch Platt gelernt“ zu dem die fünf süßen Pagen ein Tänzchen auf die Bühne brachten.

Der Nachwuchs der KG Eefelkank Hastenrath kann jedoch nicht nur tanzen, sondern auch tolle Musik machen. Das bewies das Jugendtrompeterkorps der Gesellschaft, das den musikalischen Schlussakkord auf der Kindersitzung setzte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert