Kleine Freibeuter erobern den St. Jöriser Kindergarten

Von: kaba
Letzte Aktualisierung:
10115921.jpg
Die Mädchen und Jungen des St. Jöriser BKJ-Kindergartens feierten zum Abschluss ihrer Projektwoche ein schönes Piraten-Sommerfest. Foto: Katja Bach

Eschweiler. Ein richtiger Pirat weiß, was Spaß macht. Die 23 Kinder des BKJ-Kindergartens St. Jöris tobten sich bei ihrem Piraten-Sommerfest so richtig aus. Der Feier war eine Mottowoche vorausgegangen, in der die Kleinen sich lange mit dem Piratenleben beschäftigt hatten.

Wann lebten Piraten? Was machten sie? Gibt es heute auch noch Piraten? Dabei wurde das Thema in den unterschiedlichsten Bereichen aufgegriffen. Es gab selbst gebackenen Piratenkuchen, Piratenturnen und auch der Kreativität war keine Grenzen gesetzt.

Die Ergebnisse konnten Eltern, Freunde und alle anderen Besucher bestaunen. Am Eingang standen die selbstgebastelten Piratenfiguren und ein großes Floß, das Piraten nun einmal brauchen, wenn sie in See stechen wollen. Und die Minipiraten des Kindergartens hatten noch eine ganze Menge mehr zu zeigen.

Bei der Piratenmodenschau wurde auf dem Laufsteg die neueste Piratenmode gezeigt und beim Piratentanz konnten alle sehen, wie gut die Freibeuter feiern können. Einige trauten sich sogar, beim Piraten-Gruppentanz gemeinsam mit den kleinen St. Jörisern zu tanzen. Natürlich gab es auch eine passende Cafeteria und einen Grill.

Die Kinder freuten sich derweil über das Kinderschminken, die tollen Werke einer Luftballonkünstlerin und die Schatzsuche im Sandkasten. „Außerdem haben wir eine richtig große Tombola, bei der Sachpreise verlost werden, die von Eschweiler Firmen gespendet wurden“, berichtete Kita-Leiterin Ursula Lehmann, die vom Fest ganz begeistert war. „Wir haben unheimlich viel Zuspruch und auch Hilfe bekommen“, freute sie sich. Diese Hilfe kam vor allem von den Eltern, die den Nachmittag engagiert mitgestalteten.

Unterstützung aus dem Dorf

Besondere Unterstützung kam auch aus dem Dorf, denn der Kirchenchor von St. Georgius und die Stoppelhusaren sangen und spielten auf dem Piratenfest. Das war für die Kinder und Erzieherinnen ein toller Abschluss der Mottowoche. Der Erlös kommt dem Förderverein zu Gute und dann gibt es vielleicht schon bald das ersehnte Hochbeet, in dem Kräuter, Gemüse und der Jahreszeit entsprechende Pflanzen wachsen sollen. Und so werden aus den Piraten vom Sommerfest vielleicht schon bald fleißige Gärtner.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert