Eschweiler - Klassik trifft auf Hardcore

Klassik trifft auf Hardcore

Letzte Aktualisierung:
timm2_
Klassik trifft auf Hardcore: Timm Beckmann und Tobias Janssen.

Eschweiler. „Das Kabarettkonzert” heißt es am Freitag, 4. Juni, 20 Uhr, im Talbahnhof. „Wir geben Alles - gelacht wird nicht!” - das sind Timm Beckmann (ehem. Weber-Beckmann) und Tobias Janssen.

Auf der Suche nach neuen Herausforderungen sind die beiden Musiker in sich gegangen und haben einander gefunden. Beziehungsweise: Timm hat endlich einen Bühnenpartner gefunden, den er nach seinen Vorstellungen formen konnte. Einen, der endlich mal macht, was er - der Pianist - will: Klassik! Aber sucht man sich dann gerade einen E-Gitarristen aus? Oder hat der E-Gitarrist etwa ihn ausgesucht?

Eins steht fest: hier trifft Klassik auf Hardcore, um sich perfekt zu ergänzen. Doch dabei bleibt es nicht. Von Chopins Revolutionsetüde über Metallica, TKKG bis hin zu Sheryl Crow; ob Klassik, Rock, Funk, Jazz oder Pop - gespielt wird plötzlich, was den beiden und wie es ihnen unter die die Finger kommt.

Im Original, frei interpretiert oder miteinander kombiniert. Sie würden sich die Finger wund spielen, wenn sich ihnen dabei nicht so viele wichtige Fragen aufdrängen würden, wie zum Beispiel: Tat Chopin letztlich gut daran, seine polnischen Wurzeln einfach unter den Tisch fallen zu lassen? Oder: Hatte der Song „Klingelingeling, hier kommt der Eiermann” für Lance Armstrong eine, nun ja, berauschende Wirkung? [´pro_c-dur] gibt einen Abend lang Einblicke in die weite Welt der Musik, in ihre Künstler und großen Komponisten.

Aber auch in die Abgründe zweier schwarzer Musiker- Seelen. Denn Forrest Gu-u-u-u-u-mp ist nun nicht länger unschuldig, und auch die Welt der Amelie wird nach diesem Abend nie wieder so fabelhaft sein wie bisher. Und schließlich stellt sich bei dieser ganzen Prozedur immer wieder die Frage: wer spielt denn nun die erste Geige bei [´pro_c-dur]?
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert