Eschweiler - Kindertagesstätte St. Theresia wird bald fünftes Familienzentrum

Kindertagesstätte St. Theresia wird bald fünftes Familienzentrum

Von: ran
Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Die Indestadt erhält im Kindergartenjahr 2010/2011 ein fünftes Familienzentrum.

Nach der AWO-Kindertagesstätte „Wunderland” in Eschweiler-Ost, dem Kinder- und Familienzentrum St. Marien, das sich in Trägerschaft der Caritas Lebenswelten GmbH befindet, der BKJ-Kindertagesstätte Jahnstraße in Stadtmitte und der AWO-Kindertagesstätte „Der kleine Prinz” in Dürwiß beantragte nun die katholische Pfarrgemeinde St. Peter und Paul die Weiterentwicklung der Kindertageseinrichtung St. Theresia, Englerthsgärten 2.

Einstimmig beauftragten die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses während ihrer Sitzung am Donnerstag die Verwaltung, den Antrag an das Landesministerium sowie das Landesjugendamt weiterzugeben. Die jährliche Förderung durch das Land NRW für das zukünftige Familienzentrum St. Theresia soll 12.000 Euro betragen.

Weitere Anträge für das Kindergartenjahr 2010/2011 gingen nicht ein. „Die übrigen Träger sind nach eigenen Angaben, besonders auch im Hinblick auf die vorrangigen umfangreichen Aufgaben und Kosten zum Ausbau von Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren, weder finanziell noch personell beziehungsweise räumlich in der Lage, dem Projekt Familienzentrum gerecht zu werden”, heißt es in der Verwaltungsvorlage.

Die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses begrüßten die Entscheidung der Pfarrgemeinde St. Peter und Paul einhellig. „Auch in Eschweiler würden sicherlich weitere Einrichtungen den Schritt in Richtung Familienzentrum wagen, wenn sie nicht teilweise Angebote aufrecht erhalten müssten, die vor Ort gar nicht nachgefragt werden. Deshalb sollte die Landesregierung beim Projekt Familienzentrum in einigen Punkten nachbessern”, forderte Achim Schyns von der SPD.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert