Kinderschutzbund dankt Flüchtlingshelfern

Von: tim
Letzte Aktualisierung:
11459640.jpg
Trafen sich in den Räumen des Kinderschutzbundes zu einer kleinen Feierstunde: ehrenamtliche Helfer, die sich gemeinsam für Flüchtlinge in der Indestadt einsetzen. Foto: Timo Müller

Eschweiler. „Schneeglöckchen Weißröckchen“, „In der Weihnachtsbäckerei“ und andere traditionelle Weihnachtslieder hallten durch die Räume des Kinderschutzbundes an der Hehlrather Straße, als rund 30 Kinder der Don-Bosco-Grundschule ehrenamtlichen Helfern des Bundes mit einem Ständchen Danke sagten.

Dabei wurden sie am Klavier von dem sechs Jahre alten Adrian Kolewa, der erst kürzlich in seiner Altersklasse einen Musikwettbewerb gewann, begleitet. Die Helfer, die in den letzten Wochen und Monaten großen Einsatz für Flüchtlinge zeigten, applaudierten den kleinen Sängern begeistert, um sich dann in gemütlicher Runde bei heißem Kaffee, Kuchen und frischem Obst über ihre Arbeit auszutauschen. Vorsitzende Mariethreß Kaleß dankte den rund 20 Helfern herzlich für ihr großes Engagement.

So unterstützen sie die zahlreichen Flüchtlinge in der Indestadt nicht nur mit Sprachkursen, sondern erklären ihnen auch alltägliche Dinge, wie beispielsweise das Müll- und Recyclingsystem oder was bei Behördengängen zu beachten ist. Dazu haben die Ehrenamtler aber auch immer ein offenes Ohr für die Probleme der Flüchtlinge, und helfen, wo sie nur können. „Sie tragen im Besonderen mit ihrem starken Einsatz dazu bei, dass die Flüchtlinge sich angenommen und unterstützt fühlen. Ihre Haltung zeigt, dass Sie bereit sind Verantwortung zu tragen für das Wohl unserer Gesellschaft“, so Kaleß erfreut.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert