Eschweiler - KG Ulk Hehlrath: Flotte Tänze und deftige Zupp sorgen für Start nach Maß

KG Ulk Hehlrath: Flotte Tänze und deftige Zupp sorgen für Start nach Maß

Von: zsa
Letzte Aktualisierung:
11314728.jpg
Von Pfandsammlern über Bankräuber bis zu Jackpotgewinnern: Die Showtanzgruppe Crazy Devils zeigte einen einfallsreichen Tanz. Foto: Sandra Ziemons

Eschweiler. „In Anbetracht der Ereignisse der letzten Zeit freue ich mich dennoch, dass wir nun am heutigen Abend den Alltag vergessen können“, so begrüßte Mischa Bünten, Präsident der KG Ulk Hehlrath, am Samstagabend die Besucher in der Festhalle Kinzweiler. Zusammen mit der KG Garderegiment Weiß-Rot und dessen Präsident Maik Pfeifer hatte die Ulk zum sechsten Mal zur gemeinsamen Sessionseröffnung eingeladen.

Mit einem ausgewogenen Programm und leckerer Äezezupp boten die beiden Gesellschaften ihren Gästen eine angenehme Auszeit vom Alltag.

Stippeföttchen mit Freunden

Zur Eröffnung bewiesen die Ulk Hehlrath und das Garderegiment mit einem gemeinsamen Stippeföttchen ihre freundschaftliche Verbundenheit. Anschließend stimmte der Spielmannszug Hehlrath das Publikum mit einem Bühnenspiel auf den Abend ein. Dann zeigte der karnevalistische Nachwuchs sein Können: Die Showtanzgruppe Crazy Devils und das Kindertanzpaar des Garderegiments Weiß-Rot, Melina Joschinski und David Kuck, sowie die Jugend- und Juniorengarde der Ulk Hehlrath wirbelten zur Begeisterung der Zuschauer über die Bühne.

Nach einer Stärkung mit schmackhafter Erbsensuppe ging es mit der KG Onjekauchde Röhe als Gastgesellschaft weiter. Diese hatte nicht nur ihre Mariechen, Gardetänzerinnen und den Spielmannszug Röhe mitgebracht, sondern auch den designierten Zeremonienmeister Daniel Asara. Prinz René Schönenborn war wegen Urlaubs entschuldigt.

Mit der Mundartband Puddelrüh feierte das Publikum zu deren bekannten Hits, bevor anschließend Tanzmarie Larissa Krahe vom Garderegiment Weiß-Rot und das uniformierte Tanzkorps beider KGs zusammen mit der Tanzgarde und dem neuen Tanzpaar des Garderegiments, Ines Coppeneur und Manuel Willms, flotte Tänze aufs Parkett legten.

Neue Marie glänzt

Als besonderes Highlight des Abends überreichte der Förderverein der Ulk Hehlrath, der sich 2007 anlässlich des 110. Jubiläums gegründet hatte, seiner KG einen Schellenbaum. Diesen nahm der 1. Vorsitzende Lars Hintzen stellvertretend für den gesamten Vorstand freudestrahlend entgegen. Ein Lächeln auf dem Gesicht hatte auch Julia Schmidt, die anschließend zum ersten Mal als neues Tanzmariechen der Ulk Hehlrath auftrat. Den krönenden Abschluss bildete die Showtanzgruppe Firebirds des Garderegiments, die einen fulminanten Tanz mit Lichtshow präsentierten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert