Eschweiler - Kein Vergessen: Stadt erinnert an die Toten der beiden Weltkriege

Kein Vergessen: Stadt erinnert an die Toten der beiden Weltkriege

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Im Gedenken an die Gefallenen der Weltkriege und die Opfer von Krieg und Gewalt finden zum Volkstrauertag in den einzelnen Stadtteilen Gedenkveranstaltungen statt. Die zentrale Gedenkfeier ist bereits am Samstag, 14. November, um 16 Uhr im Rathaus.

Anschließend findet der Marsch zum Ehrenmal im Stadtgarten, Marienstraße, unter musikalischer Begleitung des Spielmannszugs der Freiwilligen Feuerwehr statt. Dort ist die Kranzniederlegung. Die Gedenkrede hält Klaus Bäumel.

Am eigentlichen Volkstrauertag am Sonntag, 15. November, gibt es folgende Gedenkfeiern:

Bergrath: Ehrenmal an der Kirche, 10 Uhr, Wortgottesdienst in der Freien Evangelischen Gemeinde, Kopfstraße 20, Bergrath, anschließend gegen 10.45 Uhr Gedenkfeier am Ehrenmal. Gedenkredner: Josef Schiefer.

Dürwiß: Ehrenmal am Friedhof, 10 Uhr, Gottesdienst in St. Bonifatius, anschließend nach einem Schweigemarsch gegen 11 Uhr Gedenkfeier am Ehrenmal auf dem Friedhof. Gedenkredner: Matthias Hanf.

Hehlrath: Kriegsgräberstätte, 10 Uhr, Gottesdienst in St. Cäcilia, anschließend gemeinsamer Gedenkmarsch mit den Ortsvereinen Kinzweiler, St. Jöris und Hehlrathzum Ehrenfriedhof (11.15 Uhr) ab Gaststätte „Hexenhaus”, Oberstraße. Gedenkredner: Rudolf Biermann.

Neu-Lohn: Ehrenstätte, 10.30 Uhr gemeinsamer Schweigemarsch der Ortsvereine Neu-Lohn/Fronhoven von der Pfarrkirche St. Silvester zur Ehrenstätte in Neu-Lohn, anschließend Gedenkfeier am Ehrenmal. Gedenkredner: Franz-Josef Auer.

Eschweiler-Ost, Ehrenmal, 9 Uhr, Gottesdienst in Herz Jesu, anschließend gegen 10 Uhr Marsch zum Kriegerdenkmal und Gedenkfeier mit Kranzniederlegung. Gedenkredner: Ernst Bartels.

Pumpe/Stich: 10 Uhr Gottesdienst in St. Barbara, anschließend gegen 10.45 Uhr Marsch zum Ehrenmal mit Gedenkfeier.

Röhe: Ehrenmal auf dem Rinkensplatz, 10.30 Uhr Gottesdienst in St. Antonius, anschließend gegen 11.30 Uhr Gedenkfeier am Ehrenmal. Gedenkredner: ein Mitglied der Schulpflegschaft.

Weisweiler: Kriegsgräberstätte, 10.45 Uhr ökumenischer Gottesdienst in St. Severin, anschließend gegen 11.20 Uhr Gedenkfeier an der Kriegsgräberstätte. Gedenkredner: Stefan Kämmerling.

Am Sonntag, 22. November, finden zwei weitere Gedenkfeiern statt:

Bohl/Volkenrath: Kranzniederlegung durch die Vorstandsmitglieder des Denkmalausschusses.

Nothberg: Ehrenmal, 9.30 Uhr Gottesdienst in St. Cäcilia Nothberg, anschließend gegen 10.15 Uhr Gedenkmarsch und Gedenkfeier am Ehrenmal. Gedenkredner: Heinz-Theo Frings.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert