Kein Platz für Vereine, wenn die Hauptschule auszieht

Von: pan
Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Das Aus der Hauptschule Dürwiß ist besiegelt. Noch steht allerdings nicht fest, was mit dem Gebäude an der Konrad-Adenauer-Straße geschieht. Die Entscheidung soll Ende des Jahres fallen, aber es zeichnet sich jetzt schon eine deutliche Tendenz ab.

 Die Vereine werden nach aktuellen Plänen der Stadtverwaltung leer ausgehen. Das Gebäude soll für einen viergruppigen Kindergarten sowie für die Offene Ganztagsschule und die Grundschule Dürwiß genutzt werden.

Die CDU hatte bei der Verwaltung nachgefragt. Im Rathaus arbeitet man an einer konkreten Planung, ein genauer Entwurf soll in der letzten Sitzung des Planungs-, Bau- und Umweltausschusses vor den Sommerferien vorgestellt werden. Dann sollen auch die Kosten für den Umbau errechnet sein. Derzeit geht die Verwaltung davon aus, dass „keine freien Raumkapazitäten für Vereinsnutzung übrig bleiben.“

Um den Bedarf an Kindergartenplätzen in Dürwiß zu decken, wurden kurzfristig neun zusätzliche Betreuungsplätze in der Awo-Kindertagesstätte an der Schillerstraße geschaffen. Der Landschaftsverband Rheinland hat sich die Räumlichkeiten angesehen und anschließend sein Okay gegeben. Demnach sei die Einrichtung zusätzlicher Betreuungsplätze für einen Übergangszeitraum unbedenklich, teilt die Verwaltung mit. Das Gebäude an der Schillerstraße soll eigentlich abgerissen werden, wenn der neue viergruppige Kindergarten im ehemaligen Hauptschulgebäude in Betrieb genommen wird.

Die Kommunalpolitiker im Rat sind sich einig, dass in Dürwiß weitere Kindergartenplätze geschaffen werden sollen. Zeitweise hoffte man, eine Einrichtung westlich der Jülicher Straße bauen zu können. Dieser Gedanke wurde jedoch schnell wieder verworfen, als klar war, dass die Hauptschule in Dürwiß keine Zukunft hat.

Über die Nutzung des Gebäudes sind sich die Parteien jedoch uneins. Die CDU schlug unter anderem vor, auch zu prüfen, ob eine Wohnbebauung dort denkbar wäre. Auch Vereine sollten dort Räume erhalten. Im Sommer wird die Hauptschule aufgelöst.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert