Kammerchor Cantabile: Eine Hitliste aus sechs Jahrhunderten

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Den Sonntag, den 25. Mai, haben viele Mitbürger sicherlich dick im Kalender angestrichen. Es ist schließlich Wahlsonntag. Dieser Sonntag ist aber nicht nur für die politisch Interessierten ein wichtiger Tag.

Er ist es auch für alle musikbegeisterten Freunde des gekonnt vorgetragenen klassischen A-cappella-Gesangs. Und für den steht seit Jahren der renommierte Eschweiler Kammerchor Cantabile, der just am Wahlsonntag ab 18 Uhr sein traditionelles Frühlingskonzert in der katholischen Pfarrkirche Herz-Jesu veranstaltet.

Repertoire aus 200 Stücken

„Cantabiles Hitliste“ – so haben die Sänger um den Chorleiter Gregor Josephs das Frühlingskonzert überschrieben. Denn sie haben bereits gewählt. Das Repertoire von Cantabile umfasst mittlerweile fast 200 Stücke. Viele Stücke hat der Chor in den vergangenen Jahren in teils monatelanger Probenarbeit einstudiert, um sie dann nur ein- oder zweimal aufzuführen. Das darf nicht sein, fand man und wählte 15 Stücke, um sie am 25. Mai noch einmal aufzuführen.

Ergänzt um fünf neue Stücke, erwartet die Zuhörer eine gelungene Mischung mit zahlreichen kammermusikalischen Pretiosen aus sechs Jahrhunderten, die Cantabile in gewohnter Manier, herrlich homogen im Chorklang mit präziser Artikulation und flexibler Phrasierung vortragen wird. Der musikalische Bogen spannt sich von frühen polyphonen Liedern des 15 Jahrhunderts über Monteverdi, französische und deutsche Romantiker bis hin zu modernen Jazz-Arrangements im Stil von Manhattan Transfer.

Zu Ehren von Professor Friedrich Radermacher, der dieses Jahr 90 Jahre alt wurde und dessen Verdienste um das Eschweiler Musikleben nicht hoch genug eingeschätzt werden können, wird Cantabile ein Stück aus Radermachers reichem Kompositionsfundus vortragen. Radermacher war unter anderem einer der Initiatoren der Städtischen Musikgesellschaft und prägte das Musikleben der Stadt nach dem Zweiten Weltkrieg.

Die Musikfreunde können sich auf ein interessantes, abwechslungsreiches Konzert freuen. Wie immer bei freiem Eintritt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert