Eschweiler - Kabarettist Matthias Jung nimmt die „Generation Teenietus“ aufs Korn

Kabarettist Matthias Jung nimmt die „Generation Teenietus“ aufs Korn

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Der Diplom Pädagoge, Familienvater und Kabarettist Matthias Jung nimmt die Zuschauer am Freitag, 22. Januar, in seinem Programm „Generation Teenietus – Pfeifen ohne Ende?!“ mit auf eine Reise ins Unbekannte: in die Welt der heutigen Jugendlichen, Teenager Beginn ist um 20 Uhr im Kulturzentrum Talbahnhof.

Matthias Jung wurde 1978 in Bad Kreuznach im Naheland geboren und studierte Diplom-Pädagogik an der Universität in Landau in der Pfalz. Nach dem Studium arbeitete er als Comedy Autor für unter anderem „Sieben Tage, sieben Köpfe“, „TV Total“ und die „Heute-Show“. Im Jahr 2005 startete seine Karriere als Kabarettist.

Matthias Jung ist aktuell mit seinem dritten Programm „Generation Teenietus“ in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie auf dem Kreuzfahrtschiff „MS Europa 2“ unterwegs. Aber auch der pädagogische Zweig hat ihn durch seine ehrenamtlichen Tätigkeiten in der Schule und im Sportverein nie wirklich losgelassen, denn die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen ist für Matthias eine Herzensangelegenheit.

Seit 2014 moderiert in verschiedenen Städten den „Science Slam“, bei dem er in Kontakt zu jungen Menschen steht und mit ihnen über ihre berufliche Entwicklung diskutiert.

Die „Generation Teenitus“ hat Erziehungswissenschaftler Matthias Jung genau beobachtet: Bei seinem Programm trifft Familien-Comedy auf erziehungswissenschaftliches Kabarett.

Dabei gibt es lehrreiche Tipps von Kindern für Eltern, Omas und Opas, als auch von Matthias Jung für jede Menge lachbereite Erwachsene, die danach viel mehr über die Welt der „Alter, Opfer und Digga“ wissen und verständnisvoll sagen: „Kind, du musst jetzt ganz stark sein! Der Handy-Akku ist leer!“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert