Jupp-Carduck-Gesellschaft: „Op d‘r Maat“ wird wieder geschunkelt

Von: irmi
Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Der „Elfte im Elften“ ist für die Indestädter immer ein ganz besonderes Datum. Denn „wenn dat Trömmelche jeht, dann stonn se all parat“. Seit 2011 sorgt nun auch die Jupp-Carduck-Gesellschaft für närrische Tön‘ und lässt sämtliche Karnevalsgrößen zum Sessionsauftakt antanzen.

So also auch am Dienstag, 11. November, wenn um 11.11 Uhr auf dem Eschweiler Marktplatz für beste Unterhaltung gesorgt ist.

Denn die Jupp-Carduck-Gesellschaft mit Äu Lersch, Guido Streußer, Werner Henkelmann, Michael Henkel, Klaus Delille, Christian Leuchter, Manfred Brandt und Guido Adrian hat einmal mehr ein Programm der Spitzenklasse zusammengestellt.

Ab Punkt 11.11 Uhr werden unter anderem die Inde-Singers, die Singenden Wirte, die Höppe Kröetsch, Juppi Küpper, die Funkentöchter, Zimmer 4, die Original Eschweiler, Stabelsjeck und Puddelrüh die fünfte Jahreszeit auf der Bühne am Marktplatz ihre Visitenkarte abgeben.

Einer der Höhepunkte dürfte wohl der Auftritt der fünf singenden Wirte werden. Michael Esser, Theo Rinkens, Jannis Argiriou, Delio Duarte und Äu Lersch, die eigens für das noch amtierende Prinzenduo (Christian Leuchter und Frank Lersch) einen „Hit“ geschrieben und aufgenommen haben, wollen ein letztes Mal ihr „One-Hit-Wonder“ anstimmen.

Wie in den Jahren zuvor, dürfte es dann wieder mal rappelvoll werden auf dem Marktplatz.

Denn den Karneval in seiner ursprünglichen Form zu feiern und mit möglichst vielen Fastelovendsjecken den Sessionsauftakt zusammen zu begehen, das ist so ganz nach dem Geschmack der Inde­städter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert