Junge Kämpferin der TSG Eschweiler sichert sich Platz eins

Letzte Aktualisierung:
15701236.jpg
Wieder erfolgreich: Alina Steiner. Foto: Andreas Steiner

Eschweiler/Halle. Zum ersten Mal hat Alina Steiner (TSG Eschweiler) an einem Bundesranglistenturnier in Sachsen-Anhalt teilgenommen. Mit 400 Teilnehmern aus dem ganzen Bundesgebiet sowie Teilnehmern aus Tschechien, Kroatien, den Niederlanden, Belgien und Polen wurden die Sieger erkämpft.

Für Eschweiler startete die mehrfache Landesmeisterin Alina Steiner (10) mit ihrem Coach Andreas Steiner. Im Halbfinale musste sie zuerst gegen Tschechien auf die Wettkampffläche. Sofort ging Alina klar in Führung und konnte das Halbfinale mit 12:2 gewinnen.

Das Finale gegen Roquia Rahimi von Kampfsportzentrum Meiningen war erst am späten Nachmittag. Cheftrainer Andreas Steiner saß noch nicht richtig, so wurde der Kampf der Gegnerin schon abgebrochen. Was war passiert? Alina zeigte direkt ihre schnellen Techniken und konnte mit vier Punkten in Führung gehen, nach einen Kopftreffer warf der Gegnerische Coach das Handtuch.

Jetzt wird Alina ihren nächsten Gürtel machen und ab nächstes Jahr dann in der Leistungsklasse 1 starten. Alina möchte sich nächstes Jahr für die ersten Europameisterschaften für Kinder qualifizieren, Weitere Infos über den Verein: www.tsg-eschweiler.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert