Eschweiler - Jugendtreff „Check In“: Die Party ist nur der Anfang des Sommerprogramms

Jugendtreff „Check In“: Die Party ist nur der Anfang des Sommerprogramms

Von: cheb
Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Endlich ist es geschafft: Das Schuljahr ist vorbei und auf die Kinder und Jugendlichen warten jetzt sechs Wochen verdiente Erholung. Den perfekten Auftakt gab es im Jugendtreff „Check In“ an der Hehlrather Straße.

Zusammen mit vielen Jugendlichen hatte Sevil Uzungelis von der Mobilen Jugendarbeit die „Straight outta School“-Party organisiert. Gemeinsam wurde das Programm geplant, bei dem DJ Honix – natürlich ehrenamtlich – für die musikalische Komponente sorgte. Uzungelis freute sich, dass die rund 75 Besucher „zusammen sein und feiern“ konnten, aber auch, dass sich so viele Jugendliche beim Aufbau oder hinter Theke engagierten. Die Feier ist „von Jugendlichen für Jugendliche“, bestätigte die engagierte Mitarbeiterin der Mobilen Jugendarbeit.

In den Sommerferien stehen jetzt einige Veränderungen an: Im „Check In“ wird kräftig gebaut, im Mittelpunkt steht dabei das Jugend-Café. Ehrensache, dass auch diesmal wieder viele regelmäßige Besucher mithelfen.

Aber auch ein umfangreiches Sommerprogramm steht an: Vom 24. bis 28. Juli gibt es eine große Graffiti-Aktion zusammen mit dem Kunstverein Eschweiler. Bei der Aktion auf dem Spielplatz an der Ardennenstraße ist die Teilnahme gratis, los geht es jeweils ab 13 Uhr.

Am 2. August rollt dann das runde Leder: Ab 16 Uhr werden die Bolzplatzmeisterschaften im Kulturpark Weisweiler ausgetragen. Auch hier kann jeder Jugendliche teilnehmen und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Weitere Bolzplatzmeisterschaften gibt es, jeweils ab 16 Uhr, am 3. August am Bolzplatz „Im Felde“, am 9. August an der Gutenbergstraße und am 10. August an der Moselstraße.

Coole Tricks und Stunts gibt es dann am 12. August von 13 bis 18 Uhr beim großen Skate-Contest im dem Skatepark am Bushof.

Besondere Highlights sind in diesem Sommer der Segeltörn auf dem Ijsselmeer (24. bis 28. Juli) und der Jugendaustausch zwischen Eschweiler und Wattrelos (21. bis 26. August).

Zusammen mit dem Jugendhilfeverein Fallschirm geht es für zwölf Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren auf das niederländische Ijsselmeer. Die Tour, die auch das Gemeinschaftsgefühl der Teilnehmer stärken soll, wird mit einem großen Rahmenprogramm abgerundet.

Bei dem Jugendaustausch zwischen den Partnerstädten können wieder zahlreiche neue Freundschaften geschlossen werden. Zusammen mit dem deutsch-französischen Jugendwerk und der „Association des Centres Sociaux“ wurde eine Tour nach Berlin organisiert. Interessierte Jugendliche können sich bei Christian Kolf unter christian.kolf@mobija.de anmelden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert