Jozsef-Acs-Chor bietet ein Konzert der Spitzenklasse

Von: vr
Letzte Aktualisierung:

Eschweiler-Pumpe-Stich. Der 1. Adventssonntag machte dem Ruf Eschweilers als Musikstadt ein weiteres Mal alle Ehre, denn während in der Pfarrkirche St. Peter und Paul die Inde-Singers zum Mitmachkonzert luden, kamen die Freunde klassischer Chormusik in St. Barbara auf ihre Kosten.

Dort gestaltete der Jozsef-Acs-Chor ein Adventskonzert der Spitzenklasse, bei dem vor allem die Solistin Violetta Palatinus begeisterte.

„Bachs Stück berührt nach all den Jahrhunderten immer noch“. Chordirigent und Organist Jozsef Acs machte aus seiner Begeisterung für die Orgelmusik des Eisenachers keinen Hehl und ließ seinen Chor mit der Kantate von „Wachet auf“ gefolgt vom Gloria atmosphärisch beginnen. Die feine Melodielinie von Bachs „Magnificat, Quia respexit“ transportierte Solistin Violette Palatinus, die ebenso wie Jozsef Acs ungarische Wurzeln hat, bis in die hintersten Gebetsbänke der Pfarrkirche auf Pumpe-Stich.

Nach Händels geistlichem „Dank sei Dir“ und durchaus weltlichem „Es weidet die Herd“, übrigens uraufgeführt in Dublin, ließ Jozsef Acs seinem Können freien Lauf und präsentierte seine Komposition des Benedictus aus seiner Weihnachtsliedermesse für Sopran und Chor.

Mit Rossinis Sanctus aus der „Messe Solenelle“ und dem „Ave Maria“ aus Verdis letzter großer Oper „Otello“ zog der preisgekrönte Komponist den Spannungsbogen noch einmal an, um dann mit dem Publikum „Tocher Zion“ anzustimmen. Mit Engelbert Humperdincks „Abendlied“ entließ der Chor seine Zuhörer in den Abend des 1. Advent.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert