Jobsuche: Lehrlinge haben bald die Qual der Wahl

Von: Patrick Nowicki
Letzte Aktualisierung:
azubi3_
Auszubildende in der Lehrlingswerkstatt der RWE Power AG in Weisweiler: Die meisten Unternehmen starten die Auswahlverfahren bereits ein Jahr vor Ausbildungsstart. Foto: Stefan Herrmann

Eschweiler. Die Krise ist spürbar, aber zumindest auf dem Ausbildungsmarkt ohne negative Folgen. Dies zumindest stellt die Agentur für Arbeit Aachen fest. Lediglich 44 junge Menschen bekamen im gesamten Kreis Heinsberg und in der Städteregion Aachen keine Ausbildungsstelle.

Und der demographische Wandel macht sich immer mehr bemerkbar. Die Zahl der jungen Menschen sinkt und damit auch die Summe der Auszubildenden.

Deswegen starten die Arbeits-Agentur und die Stadt Eschweiler gemeinsam eine Initiative, die sich nicht nur an die jungen Leute richtet: Unternehmen sollten sich frühzeitig um einen Auszubildenden bemühen und nach Möglichkeit die offene Stelle auch melden. „Sonst sind die besten Jugendlichen bereits untergebracht”, weiß Matthias Kaschte, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Aachen.

Auch Bürgermeister Rudi Bertram kennt das Geschäft auf dem Ausbildungsmarkt seit Jahren. „Wir haben in jedem Jahr junge Leute ausgebildet und meistens auch übernommen”, berichtet er. Die Bewerbungsrunde für das kommende Ausbildungsjahr ist in der Stadtverwaltung bereits gelaufen. Neun Monate vor Ausbildungsbeginn.

So handeln inzwischen die meisten größeren Unternehmen, die damit den ersten Zugriff auf den Ausbildungsmarkt erhalten. „Viele Betriebe warten allerdings noch ab, ob sie ausbilden wollen”, so Andrea Wald, Teamleiterin der Arbeitsagentur. Dies könne dazu führen, dass kein passender Bewerber mehr gefunden werde.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert