„Jetzt mal Tacheless“ in St. Peter und Paul

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Gibt es heute noch Wunder, die sich nicht erklären lassen? Was sagt die Wissenschaft? Was sagt die Theologie? Wie gehen Menschen mit unerklärlichen Phänomenen um?

Diesen und ähnlichen Fragen wird am  Donnerstag, 26. November, bei der neuen Gesprächsreihe mit dem Titel „Jetzt mal Tacheles“ nachgegangen. Das Thema des Abends lautet: „Wunder – mehr als falscher Zauber“.

„Jetzt mal Tacheles“ wird von der katholischen Pfarrgemeinde St. Peter und Paul Eschweiler organisiert, mit dem Ziel, junge, neugierige, suchende und kritisch denkende Erwachsene anzusprechen. Nach einem gemütlichen Ankommen (von 19:30–20:00 Uhr) bei Getränken und Fingerfood werden dann ab 20 Uhr verschiedene Ansätze zur Beantwortung der Fragen aus Religion, Kunst, Literatur, Musik, aber auch den modernen Naturwissenschaften angeboten und zum Austausch darüber eingeladen. Begleitet wird der Abend von Pastoralassistent Robert Stiller und Dr. Martin Gruhlke.

Fortsetzung geplant

Die Veranstaltung findet statt im Familienzentrum St. Theresia, Englerthsgärten 2, in Eschweiler. Der Abend endet gegen 21.30 Uhr. Für das erste Halbjahr 2016 ist eine Fortsetzung der Reihe geplant. Weitere Informationen sind im Internet oder im Pfarrbüro St. Peter und Paul (info@eschweiler-kirche.de oder Telefon 26097) erhältlich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert