Jecker Austausch: Nachwuchs-Gardisten zu Gast in England

Letzte Aktualisierung:
14873411.jpg
Die Jugendabteilung der Narrengarde Dürwiß machte während ihrer England-Reise auch Halt in London: Die Gruppe besuchte den Buckingham Palast und unternahm eine Schiffstour auf der Themse. Foto: Gregor Wings

Eschweiler. In erster Linie hat sich die Jugendabteilung der KG Narrengarde Dürwiß zum Ziel gesetzt, jungen Menschen das Brauchtum Karneval zu vermitteln und sie dafür zu begeistern. Aber auch neben der 5. Jahreszeit werden altersspezifische Freizeitaktivitäten angeboten. So startete im Juni die Jugendabteilung der Narrengarde Dürwiß zur englischen Partnerstadt Reigate and Banstead.

Der Zweck dieser Reise war, zum einen den Teamgeist innerhalb der Gruppe zu fördern, und zum anderen neue Kontakte hinsichtlich der Städtepartnerschaft zu knüpfen, damit auch diese generationsübergreifend fortgeführt wird.

Eine gute Freundschaft muss gepflegt werden. Auch Städtepartnerschaften und daraus resultierende Freundschaften unterliegen dem demografischen Wandel, den man beachten sollte. So wurde bereits am Nachmittag des Anreisetages die Gruppe bei Sonnenschein von gleichaltrigen, englischen Jugendlichen im YMCA, einem Jugendzentrum in der Nähe der Partnerstadt mit einem Imbiss empfangen. Herzlich wurde die Reisegruppe von dem Bürgermeister von Reigate and Banstead, Roger Newstead, und dem Leiter der Einrichtung Stuart Kingsley sowie von Janet Powell, die Vorsitzende des Partnerschaftsvereins Reigate and Banstead, begrüßt. Nachdem der Jugendleiter Gregor Wings dankende Worte an die Gastgeber gerichtet hatte, wurde miteinander zum Beispiel Basketball und Fußball gespielt, Trampolin gesprungen und Jutetaschen angemalt und gebastelt.

Auch wurde die Gruppe musikalisch von Zwillingsschwestern mit Gitarrenspiel und Gesang unterhalten. Besonders einfallsreich war der spezielle Antrieb eines Mixers, mit dem man mit Hilfe eines zweckentfremdeten Fahrrades und unter Einsatz von Muskelkraft Smoothies herstellen konnte. Erste Kontakte konnten dabei zwischen den englischen und deutschen Kindern und Jugendlichen geknüpft werden.

Am frühen Abend erreichten die Narrengarde-Kids das Youth Hostel in Holmbury St. Mary Surrey Hills. Am Sonntag besuchte die Jugendgruppe bei herrlichem Wetter und warmen Temperaturen London. Vom London-Eye aus wurde die englische Hauptstadt aus der Vogelperspektive bestaunt. Nach der anschließenden Schiffstour auf der Themse ging es dann zu Fuß überwiegend durch den großen, wunderschönen St. James‘ Park zum Buckingham Palace. Reich von Eindrücken dieser Stadt fuhr man dann zur Jugendherberge zurück. Montags besuchten die Narrengardisten Brighton. Dort luden der Pier und die Bucht bei Sonnenschein zum Verweilen ein. Glücklich und Zufrieden ging es dann wieder zur Jugendherberge, wo nach dem Abendessen gemeinsam „Montagsmaler“ gespielt wurde.

Dienstagmorgen brach die Jugendgruppe bei englischem Regen wieder Richtung Eschweiler auf. Die stürmische See ließ zwar die Rückreise zu einem ungeplanten Abenteuer werden, trotzdem kamen alle wieder gesund und glücklich in Dürwiß an.

Alle Kinder, Jugendliche und Betreuer blicken auf eine tolle Zeit mit vielen neuen Erfahrungen zurück.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert