Jahreshauptversammlung der RWE-Pensionärsvereinigung

Letzte Aktualisierung:
14318745.jpg
Hat auch in den kommenden drei Jahren viel vor: der Vorstand der RWE-Pensionärsvereinigung.

Eschweiler. Der Vorsitzende der RWE-Pensionärsvereinigung, Helmut Winterich, begrüßte rund 100 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung. In einer Schweigeminute gedachte man zunächst der im vergangenen Jahr verstorbenen Kollegen.

In seinem Jahresbericht gab Winterich einen Überblick über die vielseitigen Aktivitäten der Vereinigung. Die Organisation und die Besuche bei Geburtstagen ab 70 Jahre aufwärts, bei Gold-, Diamant- und Eisernen Hochzeiten, die Bunten Nachmittage, Bus- oder Schifffahrten, Betriebsbesichtigungen und vieles mehr gehören zum Pflichtprogramm des Vorstands.

Nochmals Wert darauf wurde gelegt zu sagen, dass alle Aktivitäten mit Mitgliedsbeiträgen und bei Bedarf darüber hinaus mit eigenen Mitteln finanziert werden, gesponsert wird schon seit vielen Jahren nichts mehr.

Angelika Köhler informierte die Mitglieder in ihrem Kassenbericht über die finanzielle Lage. Nach Entlastung der Kassiererin und des gesamten Vorstandes übernahm der Ehrenvorsitzende Erhard Arens als Versammlungsleiter das Zepter.

Er dankte dem Vorstand für die gute Zusammenarbeit. Zum 1. Vorsitzenden wurde Helmut Winterich vorgeschlagen und ohne Gegenstimmen bei eigener Enthaltung für weitere drei Jahre wiedergewählt. Dieses Amt bekleidet er nun schon seit 2007.

Zu seinem Stellvertreter wurde Horst Köster ebenfalls ohne Gegenstimmen wiedergewählt. Weiterhin wurden gewählt: Schriftführerinnen: Karin Zewe, Hildegard Weitz; Kassierer: Angelika Köhler, Rolf Breuer; Beisitzer: Marlene Hampel, Josef Classen, Helmut Römers und Willi Schleip – alle ohne Gegenstimmen bei eigener Enthaltung.

Neu in den Vorstand kam Rolf Breuer. Toni Kanehl verabschiedete sich aus Altersgründen nach zehn Jahren aus dem Vorstand und wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert