Internet-Café begleitet Senioren sicher durchs Netz

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Unter dem Stichwort „Senioren im Netz” hat die Eschweiler Volkshochschule eine ganze Reihe von EDV-Kursen speziell für „aktive Menschen ab 50 Jahre” entwickelt.

Auch das neue VHS-Programmheft, das am 7. September veröffentlicht wird, geht stark auf deren Bedürfnisse ein: Die meisten EDV-Kurse für diese Zielgruppe finden vormittags und mittags (im VHS-Haus, Kaiserstr. 4a) statt.

Jürgen von Wolff, bekannte Persönlichkeit in Eschweiler und ehrenamtlich für die VHS und deren Format „Senioren im Netz” tätig: „Wir etwas Älteren lernen anders, vielleicht langsamer, aber mit hoher Bereitschaft zum Wiederholen zu Hause. Das gilt auch für EDV-Kurse.” Öffentlichkeit, Medien und die Forschung beklagen ja übereinstimmend, dass Senioren häufig den Weg ins Internet scheuen, ihre Überweisungen nicht per Computer machen, keine E-Mails schreiben und sich von der modernen Welt insofern abschotten. Jürgen von Wolff: „Ich beobachte aber seit Jahren, dass man eigentlich nur den richtigen Anstoß geben und dann ein wenig betreuen muss - und schon klappt das mit der EDV.”

Alle VHS-Kurse beginnen in der letzten Septemberwoche. Zwei Angebote richten sich an völlig neue „Einsteiger”; ein weiterer Kurs fängt erst gar nicht beim Betriebssystem oder bei der Text-verarbeitung an, sondern geht von vornherein ins Internet und bringt ganz nebenbei das Schreiben auf der PC-Tastatur bei.

Denn letzteres macht viele ältere Menschen verlegen: Wo sind denn nun die einzelnen Buchstaben?

Wer schon etwas mehr kann und trotzdem nicht die „üblichen” Dinge lernen will, findet im neuen VHS-Programmheft ganz neu eine Art Internet-Café - „aber mit Begleitung”: 50 Prozent der Zeit kann man selbst im weltweiten Netz surfen, sich aber bei „mulmigen Gefühlen” sofort rückversichern.

Facebook, Ebay, Photoshop

Und in der anderen Hälfte? Das geht es dann um Themen wie Informationsbeschaffung (bei Google), Netzwerke (wie YouTube, Facebook, MySpace, Twitter und Xing), Marktplätze (also e-Bay, elektronic Banking), Sicherheitsfragen (Viren, Würmer, Trojaner), um den Schutz von Kin-dern und Enkeln (beim Chatten) und Verbraucherschutz (gegen Abofallen).

Jürgen von Wolff: „Ich berate gern - immer montags von 9-10 Uhr im VHS-Haus, telefonisch übrigens unter 70 27 41. Aber für dieses Internet-Café muss man wirklich nicht mehr als mit der Maus umgehen können, die PC-Tastatur kennen (damit es schneller geht) und ansonsten Freude am Experiment mitbringen.”

Wer Vorkenntnisse in Word, Excel oder anderer Software besitzt und sie jetzt auffrischen bzw. vertiefen oder gar einmal anderes kennenlernen möchte, sollte sich im übrigen unbedingt von ihm beraten lassen: „Öffentlicher” Termin dafür: Montag, 12. September, 16 Uhr, im VHS-Haus. Denn er weiß, was man für „Fortgeschrittene 1” oder „Fortgeschrittene 6” an Vorkenntnissen mitbringen sollte und woran die betreffen-den Kurse zur Zeit arbeiten.

Oder ob es besonders schwer ist, am Computer elektronische Fotos zu bearbeiten: Die Volkshochschule hat dafür die Software „Photoshop Elements 9.0” neu beschafft - für den „normalen” EDV-Fachbereich, aber eben auch für das Format „Senioren im Netz”.

Jürgen von Wolff: „Wie immer bei aktiven Menschen in unserem Alter - wir gehen Schritt für Schritt vor, eben etwas langsamer, am Ende aber oft erfolgreicher.”

Weil Lothar Brehmen als erfahrene EDV-Lehrkraft nicht anders kann, findet dieser Kurs ausnahmsweise nicht vormittags statt, sondern freitags, 16-17.30 Uhr.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert