Interesse an Kurs für ehrenamtliche Flüchtlingsbegleitung

Letzte Aktualisierung:
11522313.jpg
Haben sich in 50 Stunden mit den besonderen Amforderungen ehrenamtlicher Flüchtlingsbetgleitung vertraut gemacht: die Teilnehmer des ersten entsprechenden VHS-Kurses, der ab Februar wiederholt werden soll. Rechts die stellvertretende Bürgermeisterin Helen Weidenhaupt. Foto: VHS

Eschweiler. Die Nachfrage nach dem Pilotprojekt zur ehrenamtlichen Flüchtlingsbegleitung der Volkshochschule Eschweiler war riesig. Fast 40 Personen wollten am 50-stündigen Projekt teilnehmen, aber aufgrund des notwendigen intensiven Austausches der Teilnehmenden konnten dann nur 16 Personen mit dem Projekt beginnen.

Kurz vor Weihnachten nahmen die Teilnehmenden aus den Händen der 1. stellvertretenden Bürgermeisterin Helen Weidenhaupt eine qualifizierte Bescheinigung in Empfang.

Silvia Hannemann, VHS-Leiterin und verantwortlich für die inhaltliche Konzeption, zeigte sich beeindruckt von dem Durchhaltevermögen der Teilnehmenden und bedankte sich bei der Projektbegleiterin, Nurah Mazyek, „für die professionelle Begleitung des Projektes“ und stellte heraus, „dass es sich um ein Kooperationsprojekt mit dem Amt für Soziales, Senioren und Integration der Stadt Eschweiler handelte“.

Auch betonte Hannemann, „dass nur durch die gute Zusammenarbeit mit dem Sozialdienst kath. Frauen e. V., der Arbeiterwohlfahrt, der Agentur für Arbeit und dem kommunalen Integrationszentrum mögliche Einsatzmöglichkeiten von Flüchtlingsbegleitung praxisnah vorgestellt werden konnten“.

Die weiteren Inhalte erstreckten sich von den rechtlichen Grundlagen, des Asyl- und Zuwanderungsrechts über die Themen zur Gesundheit und Sprachförderung. Aber auch die Situation für Flüchtlinge hinsichtlich ihres Arbeits- und Ausbildungsmarktzugangs fanden Berücksichtigung.

Besonders die Förderung der interkulturellen Kompetenzen wurde von den Teilnehmenden als sehr hilfreich und wichtig empfunden. Ganz neue Perspektiven und Sichtweisen entstanden durch die Sensibilisierung für das „Eigene“ und das „Fremde“.

Die Volkshochschule Eschweiler plant ab Februar 2016 eine Wiederholung des erfolgreichen Projektes.

Am 13. Januar 2016 erscheint das neue Programmheft der Volkshochschule, und auch der neue Internetauftritt, mit dem Online-Anmeldungen rund um die Uhr mit Hilfe eines Computers, Tablets oder Smartphones möglich sind , geht unter www.vhs-eschweiler.de an den Start.

In den Räumen der Volkshochschule an der Kaiserstraße 4 a finden zurzeit einige Umbauarbeiten statt. Deshalb ist die Volkshochschule bis zum 10. Januar geschlossen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert