Eschweiler - Informationsabend: „Erkrankungen des Enddarms“

Informationsabend: „Erkrankungen des Enddarms“

Letzte Aktualisierung:
13787711.jpg
Informiert am kommenden Mittwoch, 18. Januar, über Erkrankungen des Enddarms: Dr. Nick Butz. Foto: Foto Strauch

Eschweiler. Einmal monatlich informiert die Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Minimalinvasive Chirurgie, Proktologie, Adipositaschirurgie über wechselnde, medizinische Themen.

Dazu gehören die Ursachen und die Vermeidung von Krankheiten, gesundheitliche Risiken, Diagnoseverfahren, die neuesten Therapien, Operationsmethoden und medikamentöse Behandlungsmöglichkeiten. Außerdem gibt das Team um Chefarzt Dr. Mario Dellanna Tipps zur Selbsthilfe und zum eigenen Umgang mit Erkrankungen. Am Mittwoch, 18. Januar, 18 bis 20 Uhr, geht es im Restaurant Akzente um das Thema „Verstopfung – Inkontinenz – Hämorrhoiden – Erkrankungen des Enddarms“

Funktionsstörungen

Diese letzten 16 Zentimeter unseres Verdauungssystems sorgen bei vielen Erwachsenen für unangenehme Erscheinungen. Und es sind nicht nur ältere Menschen, die unter Funktionsstörungen des Schließmuskels am Darmausgang leiden. Darmträgheit und Verstopfung sind weit verbreitet und betreffen statistisch jeden fünften Deutschen.

Doch nicht jedes Verdauungsproblem ist aus medizinischer Sicht gleich eine Verstopfung. Harter Stuhl, starkes Pressen und das Gefühl, den Darm nicht vollständig entleert zu haben, sprechen dafür.

Läuft es im Darm nicht rund können die Auswirkungen auf das seelische und körperliche Befinden erheblich sein. Vor allem bei Stuhlinkontinenz ist es den Betroffenen mehr als nur unangenehm mit ihren Beschwerden einen Arzt aufzusuchen. Dabei ist eine sorgfältige ärztliche Diagnostik zur Klärung der Symptomatiken unerlässlich.

Über diese sehr komplexe Problematik, aber auch über Hämorrhoiden und andere Endarmerkrankungen, informiert Oberarzt Dr. Nick Butz in seinem Vortrag. Im Anschluss daran beantwortet er individuelle Fragen aus dem Publikum.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert