Indeland steigt in Sportschuhe

Letzte Aktualisierung:

Kreis Düren. Spannende Wettkämpfe und ein buntes Rahmenprogramm in der ganzen Region: Am Sonntag um 10:30 Uhr fällt der erste Startschuss zum 2. Indeland-Triathlon - verbunden mit einem großen Familienfest.

Rund 1000 Spitzensportler und Hobby-Athleten werden morgen beim 2. Indeland-Triathlon an den Start gehen. Im Indeland rund um Aldenhoven, Jülich und Eschweiler freut man sich bereits auf das große Sportereignis.

„Das wird ein ereignisreicher und spannender Sporttag für das Indeland. Gemeinsam mit allen Sportlern und Zuschauern wollen wir ein großes Sportfest feiern. Die Vorbereitungen sind gut gelaufen, die Wettervorhersagen für Sonntag sind optimal, der 2. indeland-Triathlon kann kommen”, sagt der Vorsitzende der Entwicklungsgesellschaft Indeland, Landrat Wolfgang Spelthahn.

Auch Ex-Radprofi Marcel Wüst, der zusammen mit den Dürener Sportlern Maren Roeb und Jörg Schieferdecker in der Indeland-Staffel an den Start gehen wird, freut sich schon auf den Startschuss. Zunächst hatte die Indeland-Staffel für die Mitteldistanz gemeldet, „aber aus dem letzten Jahr steht noch eine Revanche gegen eine Dürener Staffel aus, die auch in diesem Jahr über die Kurzdistanz startet”, berichtet Wüst.

Konkurrenz ist groß

„Dieser Herausforderung stellen wir uns selbstverständlich gerne und freuen uns schon auf den Wettkampf. Die Konkurrenz ist in diesem Jahr sehr groß, aber wir werden alles geben. Und auf den neuen Streckenabschnitt der Radstrecke, der direkt durch den Tagebau Inden führt, bin ich persönlich besonders gespannt”, erzählt Wüst, der in seiner Staffel selbstverständlich die Radstrecke übernehmen wird.

Am Samstag ab 8 Uhr beginnen die Aufbauarbeiten im Startbereich am Blausteinsee, in den Wechselzonen und im Zielbereich im Römerpark in Aldenhoven. Ab 14 Uhr können die Sportler ihre Startunterlagen in der Sportanlage Aldenhoven/Neupattern abholen.

Zu Straßensperrungen und Verkehrsbehinderungen kommt es dann ab Sonntagvormittag. Die Radstrecke ist von ca. 10.45 Uhr bis ca. 16 Uhr gesperrt.

Die Strecke in Aldenhoven wird bis ca. 18 Uhr gesperrt sein. Insbesondere ist darauf zu achten, dass die Verbindung von Eschweiler nach Aldenhoven bzw. zur BAB A44 nur über die L240 und Alsdorf möglich ist.

Der erste Startschuss zum 2. Indeland-Triathlon fällt dann am Sonntag um 10:30 Uhr am Blausteinsee. Zuerst machen sich die Sportler, die über die Mitteldistanz starten, auf den Weg. 1,9 Kilometer Schwimmen, 77 Kilometer Radfahren und 20 Kilometer Laufen haben sie sich vorgenommen.

Ab 11 Uhr starten die drei Startgruppen für die Kurzdistanz. Als letzte Teilnehmer gehen dann die Volks-Triathleten ab ca. 12:45 Uhr auf die Strecke.

Über diese Distanz wird unter anderem eine Staffel des Profiradteams Kuota-Indeland mit Olympiasieger Luke Roberts antreten. Auch die Volleyballer des Bundesligisten Evivo Düren werden mit vier Staffeln dabei sein.

Die ersten Sportler werden gegen 12:50 Uhr im Ziel im Römerpark in Aldenhoven erwartet. Dort findet auch ein großes Familienfest statt. Auch die Gemeinden entlang der Radstrecke haben sich einiges einfallen lassen.

Am Informationszentrum des Kraftwerks Weisweiler, wo sich die Verpflegungsstation der Radstrecke befindet, wird RWE Power für Kinder Angebote der RWE-Erlebniswelt aufbauen. Weitere Infos unter www.indeland-triathlon.de.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert