Eschweiler - In Nothberg spielt das ganze Dorf Fußball

In Nothberg spielt das ganze Dorf Fußball

Letzte Aktualisierung:
6076472.jpg
Das Team der „Blauen Böcke“ jubelt über den Sieg beim Freizeitmannschaften-Turnier. Foto: S. Bergs

Eschweiler. Aller guten Dinge sind drei, und so war es beinah selbstverständlich, dass es in Nothberg drei Tage lang hieß: Unser Dorf spielt Fußball! Das Spektakel startete mit einem Testspiel der 1. Mannschaft, die ihr können gegen die 2. Mannschaft von Jugendsport Wenau testete und als Sieger der Herzen den Platz verließ.

Eine besondere Herzensangelegenheit war dann auch der Folgetag, denn hier galt der Anstoß um 19.30 Uhr dem Holger-Keusgen-Abschiedsspiel, einem langjährigen Mitglied des SV Nothberg, der sich in mehr als 20 Jahren immer aktiv für den Verein eingesetzt hat, egal ob als Spieler, 1. Vorsitzender oder Trainer der Jugend.

Nun endet für ihn die aktive Zeit und wie kann man solch einen Spieler besser verabschieden, als mit einem großen Abschiedsspiel, bei dem viele Weggefährten antraten. So standen sich zum Abschiedsspiel die Holger-Keusgen-Allstars und die SV-Nothberger-Allstars gegenüber. Natürlich spielte Holger Keusgen bei beiden Mannschaften jeweils für eine Halbzeit.

Gefeiert wurde auch am dritten Tag, denn hier stand das traditionelle Freizeitmannschaften-Turnier auf dem Programm, garniert mit dem traditionellen „Copa de Cerveza“. Eine Veranstaltung bei der neben dem sportlichen Aspekt natürlich auch die Geselligkeit im Vordergrund stand. Neun Mannschaften traten zum Kräftemessen an und kämpften um die Dorfpokale. Am frühen Abend standen die beiden Finalisten auf dem Spielfeld fest.

Noch vor dem Anpfiff dieses Finales stand auch der Sieger der „Copa de Cerveza“ fest: Das Team der „Blauen Böcke“ stürmte vor Freude die Karibik-Hüpfburg und feierte ausgelassen die gelungene Titelverteidigung des Pokals.

Dann wurde es auf dem Feld noch mal spannend: Die Mannschaft „Oase der Lust“ stand den „Muppets“ gegenüber. Es wurde ein ausgeglichenes Spiel, in dem sich keine der beiden Mannschaften einen entscheidenden Vorteil erkämpfen konnte. Also musste das Siebenmeterschießen herhalten. Die „Muppets“ zeigten sich treffsicherer und erkämpften sich den Dorfpokal.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert