In der Bücherei wächst die „Raupe Nimmersatt”

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Wer kennt die beiden nicht? Die Stadtbücherei Eschweiler und „Die kleine Raupe Nimmersatt”? Beide feiern in diesem Jahr einen runden Geburtstag. Die Stadtbücherei wird stolze 100 Jahre alt, „Die kleine Raupe Nimmersatt” bringt es immerhin auf 40 Jahre.

Zwei Anlässe, die gemeinsam ausgiebig gefeiert werden sollen. Zusammen mit der Theaterpädagogin Anna Zeien basteln interessierte Kinder in der Stadtbücherei Eschweiler eine „Mega-Raupe Nimmersatt”. Sie soll am „Sonntag der offenen Tür”, 8. November, endgültig fertiggestellt sein und der Öffentlichkeit in der Bibliothek vorgestellt werden.

Der Anfang ist gemacht

Der Anfang ist bereits gemacht. Den Kopf und die ersten Raupenglieder konnte die Stadtbücherei am Dienstag in Empfang nehmen. Jetzt werden ganz viele kleine und große Helferinnen und Helfer gesucht, die jeweils einen oder mehrere Raupenglieder (natürlich in grün!) gestalten.

Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Immer freitags werden die Raupenglieder in der Stadtbücherei an den vorhandenen Raupenkopf angehängt. Ein „Raupometer” zeigt an, um wie viel die „Raupe Nimmersatt” gewachsen ist. Runde Bastelvorlagen in unterschiedlichen Größen für die Raupenglieder stellt die Bücherei zur Verfügung. Sie können dort abgeholt werden.

Als Höhepunkt ist die Aufführung des Theaterstücks „Kleine Raupe Nimmersatt” am 8. November in der Stadtbücherei Eschweiler geplant. Für diese „Uraufführung” werden noch Kinder zwischen 4 und 6 Jahren zum Mitmachen gesucht. Die Probentermine mit Anna Zeien sind dienstags von 14.30 bis 16 Uhr in der Stadtbücherei. Folgende Probe-Termine sind vorgesehen: 6. Oktober, 27. Oktober und 3. November.

Anmeldungen nehmen die Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei persönlich oder telefonisch unter 71352 oder 71310 gerne entgegen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert