In Berlin erschwimmt ein Delphin Bronze

Letzte Aktualisierung:
7049898.jpg
7052666.jpg
In Berlin erfolgreich: die Synchros der Wasserfreunde Delphin Eschweiler mit den Trainerinnen Michaela Martinett (links) und Ellen Paggen.

Eschweiler. Zum Jahresauftakt fuhren die Synchros der Wasserfreunde Delphin Eschweiler mit insgesamt neun Aktiven nach Berlin zum DSV-Pflichtranglistenturnier. Zunächst mussten sich alle 155 gemeldeten Schwimmerinnen aus insgesamt 24 Vereinen aus ganz Deutschland in einer Pflichtvorrunde für die anschließenden Jahrgangsfinale qualifizieren. Dort konnten die Delphine aus Eschweiler bereits gute Ergebnisse erschwimmen.

So belegte im Jahrgang 1996 Katharina Groh den 3. Platz, Cindy Former erreichte den 5. Platz, womit sich beide für das A/B-Finale am Abend qualifizierten. Trotz eines langen und anstrengenden Tages gaben die Beiden am Abend erneut alles und konnten ihre Platzierungen aus der Vorrunde sicher halten, wofür Katharina Groh dann auch bei der Siegerehrung mit der Bronzemedaille belohnt wurde. Cindy belegte erneut einen tollen 5. Platz.

Im Jahrgang 1999 erschwamm sich Milena Derichs den 9. Platz, jedoch verfehlte sie mit 0,3 Punkten ihr Jahrgangsfinale. Im stark besetzten Jahrgang 2000 gingen insgesamt drei Delphine an den Start. Laura Veith erhielt am Ende einen guten 9. Platz, Sonja Lander folgte auf Platz 17 und Marie Cordes belegte den 25. Platz. Auch Laura verfehlte ganz knapp das Finale, durfte allerdings als Vorschwimmerin starten, wo sie erneut eine souveräne Leistung zeigte.

Die meisten Aktiven waren in diesem Jahr im Jahrgang 2001 gemeldet, was für Johanna Bleyer und Nina Löhmann eine große Konkurrenz bedeutete. Die jungen Indestädterinnen schlugen sich aber tapfer und landeten schließlich auf Platz 10 (Johanna) und Platz 13 (Nina).

Der jüngste Delphin und auch zum ersten Mal auf deutscher Ebene dabei war Luisa Cordes aus dem Jahrgang 2002. Luisa schwamm eine hervorragende Vorrunde, womit sie sich qualifizierte. Am Sonntagmittag traten die neun Delphine nebst Trainerinnen Michaela Martinett und Ellen Paggen die Heimreise aus Berlin nach Eschweiler an.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert