In Bergrath boxt das Känguru

Von: jlm
Letzte Aktualisierung:
7948698.jpg
Die Kinder der 1a begeisterten ihre Zuhörer mit Trommeln, Gesang und Tanz. Foto: Julia Meuser

Eschweiler. Zahlreiche fröhliche Kinder tobten am Samstag auf dem Schulgelände der Katholischen Grundschule Bergrath, nahmen an den verschiedensten Spielen teil und sammelten dabei fleißig einen Stempel nach dem nächsten.

Anlass war das Schulfest der KGS unter dem Motto “Fußball verbindet die Welt”, das von 11 bis 17 Uhr stattfand. Dabei garantierten nicht nur Fußballspiele wie Fußballbillard, Fußballkegeln, Torwandschießen, Fußballkricket und Fußballminigolf, sondern auch Spiele wie „Triff den Becher“ und auch Barfußpfad Spaß und Freude. Die OGS stellte ihre Stationen unter ihrem Projektmotto „Australien“ vor und bot unter anderem Dosenwerfen und Känguruboxen an. Auch konnten Boomerangs, Regenmacher, Didgeridoos, Bilder oder auch Ketten erworben werden.

Als Ansporn erhielt jedes Kind für eine volle Stempelkarte einen Hausaufgabengutschein für die kommende Woche. Zusätzlich hatten die Kinder ein Unterhaltungsprogramm für ihre Gäste, Eltern, Freunde und Verwandten auf die Beine gestellt: den Anfang machte die 2a und die 2b mit ihrem „Lollipop“-Tanz, im Anschluss stattete die Jugendfeuerwehr den Feiernden auf der Gemeindewiese einen Besuch ab. Die 1a bewies schließlich ihr Können beim Trommeln, Interessierte hatten später ebenfalls die Möglichkeit, einen Schnupperkurs zu besuchen.

Vor der großen Verlosung standen dann noch der Schulchor sowie die „SundayJazz“-Band auf der Bühne. Auch der SV Falke Bergrath nahm mit einem Schnupperangebot an der Gestaltung des Festes teil, indem er den Kleinen einen Parcours aufbaute und so auch die Möglichkeit nutzte, für den Mädchenfußball zu werben. Für Essen und Trinken war ebenfalls gesorgt: über Kaffee und Kuchen, Koteletts, Grillwurst und Fritten oder auch Salate, bis hin zu Waffeln und Zuckerwatte war alles dabei, um für die nächsten Parcours und Spiele Kraft zu tanken. Von dem Erlös des Schulfestes werden neue Spielgeräte für die Schule angeschafft werden.

Einen großen Dank sprach die Schulleiterin Britta Porath der Elternpflegschaft und dem Förderverein sowie natürlich dem Hausmeister aus, die bei der Organisation des Festes super geholfen hätten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert