Im Vordergrund steht der gute Zweck

Letzte Aktualisierung:
ju walk
Bei wunderbar sonnigem Wetter mussten rund 40 Teilnehmer die 2,5 km lange Runde durch den Eschweiler Stadtwald nicht nur im Lauftempo zurücklegen. Für den guten Zweck wurde gewalkt, gegangen und gelaufen, was das Zeug hielt.

Eschweiler. Der Eschweiler Verein Storchenbiss e.V. und die Kinderstation des Stolberger Bethlehem-Krankenhauses waren die Begünstigten eines „Sponsored Walks”, den die Stadtverbände Eschweiler und Stolberg der Jungen Union jetzt unternahmen.

Bei wunderbar sonnigem Wetter mussten die beinahe 40 Teilnehmer die 2,5 km lange Runde durch den Eschweiler Stadtwald nicht nur im Lauftempo zurücklegen. Für den guten Zweck wurde gewalkt, gegangen und gelaufen, was das Zeug hielt.

Dabei machte der Vorstand des Stadtverbandes Eschweiler rund um den 1. Vorsitzenden Thomas Schlenter und die stellvertretende Vorsitzende Sabine Dondorf ebenfalls eine sportliche Figur und liefen Kilometer um Kilometer für den guten Zweck.

Das Team der Jungen Union stellte den eifrigen Läufern an zwei Stationen im Wald Getränke zur Verfügung. Neben den kühlen Erfrischungen boten die kleinen Verweilpausen auch die Möglichkeit in der Atmosphäre des spätsommerlichen Stadtwaldes den ein oder anderen kleinen Plausch am Rande der Sportlichkeit zu genießen. Neben enigen hochsportlichen Teilnehmern wie Dirk Hechemer, der als Mitglied der Physiopraxis Bergerhausen 12,5 km zurücklegte, nahmen auch Familien mit Kinderwagen oder Hundebesitzer die Wegstrecke für den guten Zweck auf sich.

Neben einigen Firmen gab es zahlreiche Einzelspenden, die zu einem Gesamtbetrag von 1095 Euro führten. Über einen großen Teil des erlaufenen Geldes kann sich der gemeinnützige Verein Storchenbiss e.V. aus Eschweiler freuen.

Der Verein versteht sich als eine Art „Elternschule”, die werdende Mütter und Väter auf die gemeinsame Zukunft mit einem Kind vorbereiten will.

Insgesamt wurden genau 170 Kilometer von allen aktiven Teilnehmern des Sponsored Walks zurückgelegt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert